Benefizkonzert auf Schloss Biesdorf

Der Stargeiger Florian Sonnleitner spielt Bach und andere

Benefizkonzert auf Schloss Biesdorf

Der Stargeiger Florian Sonnleitner, seit 1986 erster Konzertmeister im Symphonieorchester
des Bayerischen Rundfunks, spielt am heutigen 2. Oktober um 17 Uhr im Biesdorfer Schloss
(Alt-Biesdorf 55). Der Eintritt für das Benefizkonzert des Ortskuratoriums Berlin der Stiftung Denkmalschutz ist frei. Um Spenden wird gebeten. 

17.00 Uhr

Begrüßung Heike Pieper

Leiterin Ortskuratorium Berlin

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

17.10 Uhr

Vortrag: „Schloss Biesdorf, ein Denkmal wird wiederentdeckt“

Dr. Karen Bork

Mitglied Ortskuratorium Berlin

Deutsche Stiftung Denkmalschutz


17.25 Uhr

Benefizkonzert Florian Sonnleitner – Teil 1

Georg Pisendel (1687-1755)

Sonata a-moll á Violino solo senza Basso

Eugène Ysaÿe (1858-1931)

Sonata a-moll op. 27 Nr. 2 pour Violin seul


18.00 Uhr

Pause


18.15 Uhr

Benefizkonzert Florian Sonnleitner – Teil 1

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Partita II d-moll BWV 1004


19.00 Uhr

Schlusswort, Imbiss und Getränke    

 

© Roland Rossner, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn