Mattscheibe – lachen und lachen lassen

Klaus Feldmann liest am 8. November im Stadtteilzentrum Hellersdorf

Mattscheibe – lachen und lachen lassen

Klaus Feldmann war das Gesicht der Aktuellen Kamera. Fast drei Jahrzehnte lang verlas er die Nachrichten im Fernsehen der DDR. Am Mittwoch, dem 8. November, können Besucher des Stadtteilzentrums Hellersdorf-Ost (Albert-Kuntz-Straße 58) den Journalisten live erleben. Dort tritt er um 15 Uhr mit seinem Programm „Mattscheibe – lachen und lachen lassen“ auf.

Aber was meint Klaus Feldmann eigentlich mit Mattscheibe? Den Fernsehapparat oder den durch dessen Dauergebrauch erreichten Geisteszustand? Diese Fragen wird der inzwischen 81-Jährige mit Geschichten und Gedichten aus dem im Eulenspiegel-Verlag erschienenen "Hausbuch des Humors" beantworten. 

Anmeldungen für die Veranstaltung unter T. 99 49 86 91