Neue Ausstellung im Kunsthaus Flora

Jugendkunstschule gibt "Einblicke" in ihre Arbeit

Neue Ausstellung im Kunsthaus Flora

Am Montag, dem 12. Februar, eröffnet im Kunsthaus Flora (Florastraße 113) eine neue Ausstellung. Unter dem Titel „Einblicke“ zeigt die Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf bis zum 22. März ausgewählte Arbeiten von zehn- bis 13-jährigen Schülerinnen und Schülern, die in den Werkstätten Malerei, Tetra-Druck, Hochdruck und Stencil entstanden sind.

Als außerschulischer Lernort in Marzahn-Hellersdorf hält die Jugendkunstschule im Vormittagsbereich und im Rahmen von AGs eine Vielzahl an Angeboten bereit. Die Werkstätten sind kostenfrei und können von Schulen (Klasse 1 bis 13) gebucht werden. Auch Nachmittags finden diverse Workshops statt. Das Spektrum reicht vom Masken- bis zum Mappenkurs und vom Klavier- bis zum Zeichenunterricht.

 

Seit Oktober 2017 ist auch das Kunsthaus Flora ein Standort der Jugendkunstschule und soll dort vor allem Anlaufstelle für die Schulen aus dem umliegenden Siedlungsgebiet sein. Sein Stammhaus hat die Bildungseinrichtung im Kummerower Ring 44. Weitere Zweigstellen befinden sich im KulturGut Alt-Marzahn und im Schloss Biesdorf.

................................

Einblicke

Ausgewählte Arbeiten der Jugendkunstschulkurse

12. Februar bis 22. März

Mo-Do: 8-18 Uhr • Fr: 8-16 Uhr

Kunsthaus Flora

Florastraße 113, 12623 Berlin

 

Foto: Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf