Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Auf der Bühne nicht zu bremsen

Regina Thoss (71) begeistert noch heute – vor allem bei Live-Auftritten

Auf der Bühne nicht zu bremsen

Die wallenden roten Haare und das jugendliche Lächeln sind ihr Markenzeichen. Mit ihrer großen, unvergleichlich warmen Stimme berührt sie die Menschen bis heute. Über 50 Jahre steht Schlagerstar Regina Thoss („Die Liebe ist ein Haus“) auf der Bühne.

mehr lesen

Ein Leben für den Sport

Thomas Jüttner gibt seine große Leidenschaft für Judo seit 25 Jahren weiter

Ein Leben für den Sport

In unserer Serie „Einfach machen!“ stellen wir Menschen vor, die durch ihr besonderes Tun zu Persönlichkeiten reiften und mit ihrem Engagement Gutes vollbringen – für den Bezirk und die Menschen, die hier zu Hause sind. Thomas Jüttner ist so ein Vorzeige-Marzahn-Hellersdorfer.

mehr lesen

Einer kuriosen Spezies auf der Spur

Carola Rümper erforscht seit vielen Jahren geheimnisvolle Wesen

Einer kuriosen Spezies auf der Spur

Haben Sie schon mal einen Rümperien gesichtet? Die seltsamen Wesen mit der schwarzen Außenhaut haben keine Augen und am gesamten Körper unterschiedlich ausgeprägte Tentakel. Sie sind zwischen fünf und 20 Zentimeter groß, wieselflink und noch dazu überaus scheu, was es recht schwierig macht, sie überhaupt einmal zu Gesicht zu bekommen.

mehr lesen

Hund biss vor Supermarkt in Biesdorf zu

Frauchen muss blechen

Hund biss vor Supermarkt in Biesdorf zu

Bruno* musste warten. In der Mittagszeit lag er draußen vor dem Supermarkt. Die Sonne machte ihm zu schaffen. Doch Frauchen hatte ihn an einen Poller angeleint. Laute Einkaufswagen ratterten vor der Hundenase hin und her. Der Schäferhund wurde immer unleidlicher. Schließlich schnappte Bruno zu. Erst in das Bein einer Frau, dann in das eines Mannes.

mehr lesen

Bullets überrollen Cottbus

B-Jugend des Biesdorfer Football-Vereins mit erstem Saisonsieg

Bullets überrollen Cottbus

„Das ist ja spannender als Fußball. Vor allem weinen die Spieler nicht bei jeder Berührung“, sagt eine Zuschauerin völlig begeistert nach dem B-Jugend-Spiel der Berlin Bullets Anfang Juli. Dabei war die Partie eine klare Angelegenheit und bot deutlich mehr Spektakel als besagte Spannung.

mehr lesen