Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Wie man dem plötzlichen Herztod ein Schnippchen schlägt

Heute ist von 15 bis 17 Uhr Kaulsdorfer Herztag 

Den plötzlichen Herztod verhindern

Er kommt aus heiterem Himmel und reißt innerhalb weniger Minuten auch Menschen aus dem Leben, die eigentlich dachten, sie seien gesund. 65.000 Deutsche erleiden jedes Jahr einen plötzlichen Herzstillstand. 60.000 sterben daran. Warum viel mehr Betroffene gerettet werden könnten, wer gefährdet ist und welche Diagnose- und Therapiemöglichkeiten­ es gibt, darüber wird im November bundesweit im Rahmen der alljährlich stattfindenden Herzwochen informiert. Auch das Vivantes Klinikum Kaulsdorf beteiligt sich wieder mit einer eigenen Veranstaltung an der Aufklärungskampagne.

mehr lesen

Unsere Wochenend-Tipps für Marzahn-Hellersdorf

Was ist heute und morgen im Bezirk los?

Wochenend-Tipps für Marzahn-Hellersdorf

Kino oder Familienfest, klassische Musik oder Rap-Konzert, Schach spielen oder Fußball gucken, Ausstellung oder Lesung – worauf haben Sie am Wochenende Lust? Der Veranstaltungskalender des Bezirks gibt jedenfalls wieder einiges her. Hier ist unsere Auswahl für den 16. und 17. November.

mehr lesen

Grünes Licht für die neue Elsenschule

Senat und Bezirk haben nach monatelangem Hickhack eine Einigung erzielt

Grünes Licht für die neue Elsenschule

Nun also doch: An der Elsenstraße kann die dringend benötigte Grundschule gebaut werden. Darauf haben sich der Bezirk und das Land Berlin Anfang der Woche verständigt. Zuvor hatte es wegen möglicher Geruchsbelästigungen durch den benachbarten ALBA-Recyclinghof monatelang Streit um die Eignung des Grundstücks als Schulstandort gegeben.

mehr lesen

Nächste Containerunterkunft geschlossen

Tempohomes in der Dingolfinger Straße wurden wie geplant leergezogen

Nächste Containerunterkunft geschlossen

Die Flüchtlingsunterkunft in der Dingolfinger Straße 3–5a in Biesdorf ist wie angekündigt leergezogen und geschlossen worden. Das hat das Bezirksamt gestern bekannt gegeben. Die nebeneinander platzierten Wohncontainer, auch Tempohomes genannt, beherbergten zuletzt 178 Menschen, darunter zahlreiche Kinder und Familien. Viele von ihnen lebten dort bereits seit der Eröffnung des Standortes im August 2017. Durch den Betreiber Hero Zukunft GmbH, Projektträger und Initiativen sowie engagierte Ehrenamtliche erfuhren sie in den vergangenen Jahren Unterstützung und Integrationsberatung.

mehr lesen

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Alles gut gegangen:

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Um 14.51 Uhr hallte ein lauter Knall durch die Siedlung. Wenig später meldete der Kampfmittelräumdienst Vollzug: Die in Hellersdorf bei Bauarbeiten entdeckte amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft worden. Der erfahrene Polizei-Feuerwerker Matthias Kotulla (50) war wie immer cool geblieben. In rund 90 Minuten hatte er gemeinsam mit seinem Team den 250 Kilogramm schweren Blindgänger unschädlich gemacht. Dafür mussten die beiden Zünder der Bombe entfernt und gesprengt werden. „Es gab keine Besonderheiten“, alles sei nach Plan gelaufen, berichtete Kotulla nach getaner Arbeit.

mehr lesen

Martinsfest in Hellersdorf

Gemeinsames Singen, Laternenumzug, Markt und Lagerfeuer

Martinsfest in Hellersdorf

An vielen Orten in Europa feiern die Menschen am heutigen 11. November Martinstag – auch in Hellersdorf. Hier erinnert die Evangelische Kirchengemeinde gemeinsam mit verschiedenen Partnern an den Heiligen Martin, der im vierten Jahrhundert römischer Legionär und später Bischof der französischen Stadt Tours war.

mehr lesen

Weltkriegsbombe wird am Montag entschärft

250 Kilogramm schwerer Blindgänger bei Bauarbeiten in Hellersdorf entdeckt

Weltkriegsbombe wird am Montag entschärft

Von der Weltkriegsbombe in Hellersdorf geht keine unmittelbare Gefahr aus. Sie soll daher erst am Montagvormittag unschädlich gemacht werden. Das hat die Berliner Polizei mitgeteilt. Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper war am 7. November gegen 11 Uhr bei Bauarbeiten zum Vorschein gekommen. Spezialisten haben den explosiven Fund untersucht. Mehrere Stunden lang war der Bereich um die Alte Hellersdorfer Straße zwischen Spremberger und Cottbusser Straße in beide Richtungen gesperrt.

mehr lesen

Neue Räume für die Schule am Rosenhain

In der Klingenthaler Straße wurde ein besonderer Ergänzungsbau eingeweiht

Neue Räume für die Schule am Rosenhain

Auf dem Gelände der Hellersdorfer Schule am Rosenhain (Klingenthaler Straße 32) ist heute Morgen ein neues Gebäude feierlich eröffnet worden. Marzahn-Hellersdorfs Bildungsstadtrat Gordon Lemm (SPD) sprach von einem „besonderen Tag für eine besondere Schule“, denn das Haus wurde speziell als Lernort für Kinder mit dem Förderbedarf „Geistige Entwicklung“ konzipiert. 

mehr lesen

Schöne neue Einkaufswelt in Mahlsdorf

Heute Nachmittag um 16 Uhr eröffnet Rewe seinen Markt am Bahnhof

Schöne neue Einkaufswelt in Mahlsdorf

Der Vorlauf für das Bauprojekt hatte es in sich, aber jetzt ging alles ganz flott: Keine vier Monate nach dem Richtfest wird heute Nachmittag (6.11.) um 16 Uhr der neue Rewe in der Hönower Straße eröffnet. Auf knapp 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der Markt Platz für mehr als 15.000 Artikel und verfügt über eine Salat- und Sushi-Bar, ein Bistro mit 40 Plätzen, eine große Obst- und Gemüseabteilung sowie verschiedene Bedientheken. Wer nicht so viel Zeit hat, durch die schmucken Gänge zu schlendern, kann seine Einkäufe online tätigen und anschließend vor Ort abholen.

mehr lesen

Die Linke hat einen neuen Bezirksvorstand

Kristian Ronneburg im Amt des Vorsitzenden bestätigt

Die Linke hat einen neuen Bezirksvorstand

Am vergangenen Sonntag hat der Bezirksverband der Marzahn-Hellersdorfer Linken bei seiner 7. Hauptversammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Kristian Ronneburg wurde mit rund 96 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Marina Richter-Kastschajewa, Geschäftsführerin der Linksfraktion in der BVV, steht ihm als Stellvertreterin zur Seite.

mehr lesen