„Die Hellersdorfer“ ist eine Berliner Lokalzeitung. Sie liefert seit 1990 Monat für Monat Nachrichten, Reportagen, Interviews, Hintergründe und Bilder aus Marzahn-Hellersdorf, erscheint aktuell in einer Auflage von 70.000 Exemplaren und wird in den Ortsteilen Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf verteilt. Darüber hinaus liegt die gedruckte Ausgabe in vielen öffentlichen Einrichtungen des gesamten Bezirks kostenlos zur Mitnahme aus.

Was ist am Wochenende im Bezirk so los?

Unsere Tipps für den 12. und 13. Juni

Was ist am Wochenende im Bezirk so los?

Heute gibt's von uns wieder ein paar Anregungen für Familien, Kunst- und Kulturliebhaber*innen, Spaziergänger*innen, Wasserratten, urbane Gärtner*innen, abenteuerlustige Papas und alle anderen, die ihr Wochenende noch nicht völlig durchgeplant haben. 

mehr lesen

Eine Mini-Schule auf jeder Etage

Senat und Bezirk informierten über die geplante Grundschule im Naumburger Ring

Eine Mini-Schule auf jeder Etage

Die meisten Kinder und Jugendlichen lernen nach wie vor in herkömmlichen Schulen mit langen Fluren, geschlossenen Klassentüren und frontal auf die Tafel ausgerichteten Unterrichtsräumen. Berlins Schulen von morgen sollen so aber nicht mehr konzipiert sein. Angesagt sind offene und multifunktionale Lernlandschaften mit einer hohen Aufenthaltsqualität. Auch die neue vierzügige Grundschule im Naumburger Ring 3-5 entsteht nach diesen Vorstellungen. Wie genau das Gebäude aussehen wird, war am Mittwochabend bei einer digitalen Infoveranstaltung zu erfahren. Obendrein gab es vom Bezirk eine Präsentation der neuen Einzugsgebiete rund um den neuen Schulstandort und Hinweise zum Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2022/23. 

mehr lesen

Hereinspaziert in die Kunstoasen des Bezirks

Am 13. Juni öffnen 36 Werkstätten, Galerien und Ateliers ihre Türen

Hereinspaziert in die Kunstoasen des Bezirks  

Am Sonntag, dem 13. Juni, ist es wieder so weit: Zum sechsten Mal laden etliche Kunstschaffende aus Marzahn-Hellersdorf zu sich ein – in ihre Werkstätten, Projekträume, Galerien und Ateliers. An 36 Orten erhalten Interessierte von früh bis spät einen Blick hinter die Kulissen. Bei freiem Eintritt und unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln lässt sich Kunst, Kultur und Austausch genießen.

mehr lesen

Zwangloser Plausch am Grill mit Politiker*innen von hier

"Politik isst Wurst" am 9. Juni von 17 bis 19 Uhr

Zwangloser Plausch am Grill mit Politiker*innen von hier

Symbolfoto © greentellect, Adobe Stock
Symbolfoto © greentellect, Adobe Stock

Immer wieder ist von Bürger*innen zu hören, sie fühlen sich nicht ausreichend von der Politik vertreten. Einige haben das Gefühl, „die da oben“ interessieren sich überhaupt nicht für ihre Bedürfnisse und entscheiden einfach über ihre Köpfe hinweg. Einen Rahmen, in dem sich Kiezbewohner*innen mal ganz ungezwungen mit Politiker*innen austauschen können, bietet das Format „Politik isst Wurst“. Vier Termine am Grill bei kühlen Getränken und ohne allzu hitzige Debatten sind in diesem Sommer geplant. Die Auftaktveranstaltung findet morgen um 17 Uhr in der Hellersdorfer Promenade vor dem Bunten Haus statt.

mehr lesen

Biesdorfs grünes Juwel entdecken

Führung durch den Schlosspark am 12. Juni um 13 Uhr

Biesdorfs grünes Juwel entdecken

Es geht wieder los mit den beliebten Führungen durch den Biesdorfer Park. Am kommenden Samstag, dem 12. Juni, lädt der Verein „Freunde Schloss Biesdorf“ gemeinsam mit der Volkshochschule zu einem Spaziergang durch die Anlage ein. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Teehäuschen. 

mehr lesen

Baustelle auf der Chemnitzer Straße

Bis 11. Juni Vollsperrung zwischen Lindenstraße und Falkstätter Straße

Baustelle auf der Chemnitzer Straße

Seit dem 7. Juni wird auf der Chemnitzer und der Kaulsdorfer Straße im Bereich zwischen Lindenstraße und Falkstätter Straße die Fahrbahndecke erneuert. Dafür muss der Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Nur die Busse der BVG dürfen die Baustelle passieren. 

mehr lesen

Das Wochenende in Marzahn-Hellersdorf

Kundgebungen, Lesungen, Sport, Naturerkundungen und vieles mehr

Das Wochenende in Marzahn-Hellersdorf

Wir bewegen uns wieder ein ganzes Stück in Richtung Normalität. Das zeigt auch der Blick aufs Wochenende. Die Temperaturen werden sommerlich. Es gibt weitere Corona-Lockerungen und eine ganze Reihe an Veranstaltungen in Marzahn-Hellersdorf – nicht nur Kundgebungen und Proteste. Hier ist ein Überblick über das, was am Samstag und Sonntag so ansteht – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. 

mehr lesen

120 neue Kita-Plätze für Biesdorf

In der Kohlweißlingstraße 30 entsteht eine Einrichtung des Trägers IBEB gGmbH

120 neue Kita-Plätze für Biesdorf

„Wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann“ – mit diesem Astrid-Lindgren-Zitat schloss Muzaffer Toy, Geschäftsführer der „Initiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH“ (IBEB), seine Rede anlässlich des Baubeginns der neuen Kita „Kinderparadies“ in Biesdorf ab. Nahe den Schmetterlingswiesen lässt der gemeinnützige Träger gerade ein modernes zweigeschossiges Gebäude mit 120 Plätzen errichten. Geplanter Fertigstellungstermin ist im August 2022.

mehr lesen

Berlinale Summer Special in der Biesdorfer Parkbühne: Der Ticket-Vorverkauf beginnt

Der Ticket-Vorverkauf beginnt

Berlinale in der Biesdorfer Parkbühne

Biesdorf wird zum Schauplatz der Berlinale, denn die Parkbühne (Nordpromenade 5) ist einer von stadtweit 16 Spielorten, an denen vom 9. bis 20. Juni das Sommer-Event fürs Publikum stattfindet. Heute um 10 Uhr beginnt der Vorverkauf. Die Tickets gibt es online. 

mehr lesen

Traumjob Erzieher*in? Berufsorientierungsprojekt für Erwachsene geht in eine neue Runde

Berufsorientierungsprojekt für Erwachsene geht in eine neue Runde

Traumjob Erzieher*in?

Eva-Maria Thürauf leitet das Projekt und freut sich schon auf den Start der neuen Gruppe im Juni.
Eva-Maria Thürauf leitet das Projekt und freut sich schon auf den Start der neuen Gruppe im Juni.

Am 18. Juni geht in Marzahn-Hellersdorf das Berufsorientierungsprojekt „Bildungsmittler*innen“ in die fünfte Runde. Mitmachen können Erwachsene, die Interesse an einer Tätigkeit als Erzieherin oder Erzieher haben und gern mal in die Arbeit hineinschnuppern möchten.

mehr lesen

Große Aktion am Wochenende: Wer darf sich ohne Termin piksen lassen?

Zirkus Cabuwazi wird temporäres Impfzentrum

Große Aktion am Wochenende: Wer darf sich ohne Termin piksen lassen?

© Zerbor,  Adobe Stock
© Zerbor, Adobe Stock

Am Wochenende finden erstmals in Marzahn-Hellersdorf Schwerpunktimpfungen statt. Vom 4. bis 6. Juni sollen täglich mindestens 800 Dosen verabreicht werden. Vier mobile Impfteams sind im Einsatz. Heute hat das Gesundheitsamt bekanntgegeben, welche Bewohnerinnen und Bewohner sich ohne Termin gegen Corona impfen lassen können. Entscheidend ist die Meldeadresse. 

mehr lesen

Haus der Zukunft am ukb eröffnet

Mit Smart Living & Health Center, Pflegestützpunkt und Zentrum für Notfalltraining

Haus der Zukunft am ukb eröffnet

Wie lässt es sich auch mit gesundheitlichen Einschränkungen in den eigenen vier Wänden gut und selbstständig leben? Welche intelligenten Assistenzsysteme können den Alltag erleichtern? Wie funktionieren die? Wie hoch sind die Kosten und was davon übernimmt die Pflegeversicherung? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Reha-Patient*innen, Senior*innen, Angehörige und Interessierte von nun an im „Haus der Zukunft am ukb“ am Blumberger Damm. Heute Morgen fand die feierliche Eröffnung statt. 

mehr lesen

Spielschiff ankert am Wuhlebecken

Neuer Treffpunkt für Familien

Spielschiff ankert am Wuhlebecken

Der neue Spielplatz im Biesdorfer Wateweg soll am Donnerstag, dem 3. Juni, eröffnet werden. Das hat die für Straßen und Grünflächen zuständige Bezirksstadträtin, Nadja Zivkovic (CDU), in der Mai-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung angekündigt.

mehr lesen

Nichtschwimmer-Welle türmt sich auf

BVV fordert spezielle Angebote, um ausgefallenen Unterricht nachzuholen

Nichtschwimmer-Welle türmt sich auf

© paul prescott, Adobe Stock
© paul prescott, Adobe Stock

Seit Jahren schon warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vor einem gefährlichen Trend: Immer weniger Kinder lernen richtig schwimmen. Zwar ist es in Berlin zuletzt gelungen, die Nichtschwimmerquote zu senken, doch das war vor der Pandemie und den monatelangen Bäderschließungen. Mittlerweile warten Tausende Kinder darauf, endlich ihre Seepferdchen oder andere Jugendschwimm-Abzeichen machen zu können. In der vergangenen Sitzung des Marzahn-Hellersdorfer Bezirksparlaments forderten Verordnete fraktionsübergreifend, den Stau am Beckenrand schleunigst abzubauen. 

mehr lesen

Breites Bündnis fordert Senat auf, bei der TVO Gas zu geben

Resolution verabschiedet

Breites Bündnis fordert Senat auf, bei der TVO Gas zu geben

Geplanter Knotenpunkt an B1/B5, Ecke Märkische Allee © Kolb und Rieke Gesellschaft von Architekten mbH
Geplanter Knotenpunkt an B1/B5, Ecke Märkische Allee © Kolb und Rieke Gesellschaft von Architekten mbH

Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Anwohnerschaft fordern den Berliner Senat zum zügigen Bau der Tangentialverbindung Ost (TVO) auf. Eine entsprechende Resolution wurde am Mittwoch im Rahmen einer Videokonferenz verabschiedet. Spätestens Anfang 2022 soll das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden, so die Forderung.

mehr lesen

Digitale Einwohnerversammlung für Hellersdorf

Am Freitag, 28. Mai, von 17 bis 20 Uhr

Digitaler Stadtteildialog für Hellersdorf

Morgen findet in Marzahn-Hellersdorf der dritte digitale Stadtteildialog statt. Die Veranstaltung steht unter der Überschrift „Wie steht’s um meinen Bezirk?“ und wird via Livestream auf www.mein-bezirk.berlin übertragen. Zuschauerinnen und Zuschauer können ihre Fragen über einen Chat einbringen. Beginn ist um 17 Uhr.

mehr lesen

Viele kleine Aktionen zum „Tag der Nachbarn“

Mehr als nur Tür an Tür wohnen:

Viele kleine Aktionen zum „Tag der Nachbarn“

Im vergangenen Jahr verteilte das Team des Eltern-Kind-Cafés „KastanienNest“ Vanille-Kekse und Bastelpakete.
Im vergangenen Jahr verteilte das Team des Eltern-Kind-Cafés „KastanienNest“ Vanille-Kekse und Bastelpakete.

Am Freitag, dem 28. Mai, wird überall in Deutschland wieder der „Tag der Nachbarn” gefeiert. Auch Marzahn-Hellersdorf macht mit! An vielen Orten im Bezirk veranstalten Menschen in ihrem Viertel Aktionen, um einander besser kennenzulernen und ein Zeichen für sozialen Zusammenhalt zu setzen. Weil Nachbarschaftsfeste im klassischen Sinn noch immer nicht möglich sind, haben sich die Veranstalterinnen und Veranstalter kleine charmante Formate einfallen lassen: Es gibt Open-Air-Kaffeerunden mit Musik, Kiezspaziergänge, Outdoor-Spiele, Pflanzaktionen und vieles mehr.

mehr lesen

Umsonst und draußen: Sport im Park geht wieder los

Von Tanzen bis Tischtennis, von Yoga bis Radfahren

Umsonst und draußen: Sport im Park geht los

© leszekglasner, Adobe Stock
© leszekglasner, Adobe Stock

Der Sommer naht und in vielen Grünanlagen wird jetzt wieder ohne Ende gesportelt und geschwitzt. Einen bunten Mix an kostenlosen Outdoor-Workouts bietet das vom Senat geförderte Programm „Sport im Park“. Noch bis 26. September können Berlinerinnen und Berliner an über 50 Orten unter professioneller Anleitung und völlig ungezwungen gemeinsam mit anderen Leuten Sport treiben. In Marzahn-Hellersdorf stehen Woche für Woche 20 verschiedene Kurse zur Auswahl.

mehr lesen

Infoveranstaltung zur neuen Grundschule im Naumburger Ring

Mittwoch, 9. Juni, um 17 Uhr online via Zoom

Infoveranstaltung zur neuen Grundschule im Naumburger Ring

Nächstes Jahr soll in Hellersdorf-Nord eine neue Grundschule ans Netz gehen. Dazu findet am Mittwoch, dem 9. Juni, ab 17 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung statt. Vertreterinnen und Vertreter der Schulaufsicht, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und des bezirklichen Schul- und Sportamts werden an dem Termin teilnehmen. Gastgeber ist der Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie in Marzahn-Hellersdorf, Gordon Lemm (SPD).

mehr lesen

Plakatkampagne: Bezirk und Betriebe werben um Azubis

Neue Plakatkampagne geht in die erste Runde

Bezirk und Betriebe werben um Azubis

Der Bezirk hat vor einigen Tagen eine neue Plakatkampagne gestartet und will damit Jugendliche und junge Erwachsene für eine Ausbildung bei Marzahn-Hellersdorfer Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern begeistern. Die ersten sechs Motive sind noch bis 31. Mai an 50 Orten zu sehen. Vor allem an Bus- und Straßenbahnhaltestellen werden Passantinnen und Passanten darauf stoßen.

mehr lesen

Sie suchen weitere Nachrichten, Reportagen, Meldungen, Interviews?

Hier geht's zu unserem Artikel-Archiv.