Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Erfolgreicher Sonntag für die Bullets

Gleich zwei Siege für die Footballer aus Biesdorf

Erfolgreicher Sonntag für die Bullets

Erstmals in der Vereinsgeschichte hat am Sonntagvormittag der Nachwuchs der Berlin Bullets ein Flag-Football-Turnier gewonnen. In der Gruppenphase setzten sich die Biesdorfer mit 14:0 gegen die Spandau Bulldogs durch. Anschließend brannten sie beim 32:28 gegen die Berlin Adler ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab.

mehr lesen

Streifzug durch den Großstadtdschungel

An diesem Wochenende ist in ganz Berlin wieder Langer Tag der Stadtnatur

Streifzug durch den Großstadtdschungel

Ein Ticket für bis zu 500 Veranstaltungen an mehr als 130 Orten: Am 16. und 17. Juni (Sa/So) ist in ganz Berlin wieder Langer Tag der Stadtnatur. Gemeinsam mit vielen Akteuren zeigt die Stiftung Naturschutz Berlin den Großstadtbewohnern, welche Tiere und Naturräume sie direkt vor der Haustür entdecken und erleben können. Auch in Marzahn-Hellersdorf ist während der 26-stündigen Aktion viel los. Hier eine Übersicht:

mehr lesen

Folkloreensemble gastiert im Freizeitforum

"Gramnitsy" aus Belarus gibt am 14. Juni um 18 Uhr ein Konzert

Folkloreensemble gastiert im Freizeitforum

Auf Einladung des Städtepartnerschaftsvereins tritt das bekannte belarussische Volksensemble „Gramnitsy“ am Donnerstag, dem 14. Juni, im Arndt-Bause-Saal des Freizeitforums Marzahn (Marzahner Promenade 55) auf. Beginn ist um 18 Uhr.

mehr lesen

Die Biesdorfer Antwort auf Sinatra

Volker Jung (48) hat den Swing im Blut und begeistert mit Bigband

Die Biesdorfer Antwort auf Sinatra

Sein 20-jähriges Bühnenjubiläum hat Volker Jung Anfang Mai im Theater am Park gefeiert. 150 Gäste kamen zu dem fast zweistündigen Konzert, bei dem der Biesdorfer Musiker, begleitet von der Berolina Bigband, einmal mehr bewies, wie packend Swing und Jazz sein können.

mehr lesen

Rettungskräfte attackiert

Aus dem Gerichtssaal:

Rettungskräfte attackiert

Der Richter muss sich in Geduld üben: Der Angeklagte, der um 9.15 Uhr vor ihm sitzen sollte, lässt auf sich warten. „Morgen“, nuschelt Lukas M.*, als er mit zehnminütiger Verspätung den Gerichtssaal betritt. Es scheint genau zu den erhobenen Vorwürfen zu passen: Respektlos soll sich der 20-Jährige verhalten haben. 

mehr lesen