Anzeige

Qual der Wahl bei der Fête de la Musique

Der Sommer bringt ohne Ende Live-Musik nach Berlin und in den Bezirk

Qual der Wahl bei der Fête de la Musique

Nicht vergessen: Live-Musik für lau gibt‘s heute bei der Fête de la Musique – auch in Marzahn-Hellersdorf. Vier Orte im Bezirk sind Teil des großen Gratis-Open-Air-Festivals.

mehr lesen

Kaulsdorfer Kieztag feiert Premiere

Freitag, 21. Juni, von 15 bis 22 Uhr

Kaulsdorfer Kieztag feiert Premiere

Wenn zwischen Dorfkirche und der Brennerei Schilkin das ganze Dorf zusammenkommt, ist eigentlich Advent. Jahr für Jahr lockt der Lieblingsweihnachtsmarkt vieler Marzahn-Hellersdorfer mit nachbarschaftlichem Charme und festlichem Treiben ins historische Kaulsdorf. Entsprechend groß ist nun die Vorfreude auf die kleine Sommeredition. Auf Initiative der regionalen Steuerungsrunde findet am Freitag, dem 21. Juni, der erste Kaulsdorfer Kieztag statt. 

mehr lesen

Explosives Erbe

In Marzahn begann vor 50 Jahren die flächendeckende Munitionssuche

Explosives Erbe

Manchmal liegt Geschichte nur zentimetertief im Boden. Sie gelangt vor allem dann ans Tageslicht, wenn Baugruben ausgehoben werden sollen. Bevor die Bauleute in Marzahn die Großsiedlung hochzogen, mussten andere vor ihnen ab Juni 1974 eine gefährliche, aber notwendige Arbeit verrichten. Ihre Aufgabe war es, die Überreste des 2. Weltkriegs aufzuspüren: Etliche Bomben, Granaten und andere Munition wurden von den Männern des Munitionsbergungsdienstes der Volkspolizei Berlin in Marzahn geborgen, entschärft und unschädlich gemacht. 

 

mehr lesen

Barrierefreier Ergänzungsbau für Schule am Pappelhof eingeweiht

Im Parsteiner Ring, vier Kilometer vom Haupthaus entfernt

Barrierefreier Ergänzungsbau für Schule am Pappelhof eingeweiht

Mit einem kleinen Festakt ist am Montagvormittag der neue modulare Ergänzungsbau für die Schule am Pappelhof eröffnet worden. Er bietet Kindern und Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ mehr Platz und eine komplett barrierefrei gestaltete Lernumgebung. Die Räume sind speziell auf die berufliche Orientierung der Schüler:innen ausgerichtet. 8,2 Millionen Euro wurden dafür im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive investiert.

mehr lesen

Rewe in Kaulsdorf schließt zum 13. Juli – und dann?

Einzelhandelsstandort an der B1/B5

Rewe in Kaulsdorf schließt zum 13. Juli – und dann?

„Tschüß und Danke! Schließung am 13.07.2024 ab 14 Uhr“ steht groß auf Aushängen an der Eingangstür des Rewe-Markts an der Straße Alt-Kaulsdorf 64. „Machen die jetzt für immer dicht? Klingt irgendwie endgültig“ – so oder so ähnlich lauteten im Kiez und in den sozialen Medien viele Reaktionen auf die Nachricht. Wir haben beim Bezirk und bei Rewe nachgefragt, was am Standort geplant ist. 

mehr lesen

Infoabende zum Schienenkrach

Am östlichen Außenring soll die Lärmbelastung reduziert werden. Was ist machbar?

Infoabende zu Schienenkrach

Um die Lärmbelastung auf dem östlichen Berliner Außenring und am Karower Kreuz zu reduzieren, hat das Bundesministerium für Digitales und Verkehr in Abstimmung mit dem Senat und zusammen mit der Bahn-Tochter DB InfraGO AG ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die darin beleuchteten Maßnahmen werden interessierten Bürger:innen bei zwei Infoabenden vorgestellt. Anschließend ist Gelegenheit zu Austausch und Fragen.

mehr lesen

So hat Marzahn-Hellersdorf bei der EU-Wahl abgestimmt

AfD stärkste Kraft, BSW und CDU dahinter // Die Linke Wahlverliererin Nr. 1

So hat Marzahn-Hellersdorf bei der EU-Wahl abgestimmt

Europa hat gewählt und wir schauen auf die Wahlergebnisse in Marzahn-Hellersdorf: Die Wahlbeteiligung war diesmal höher als bei der letzten EU-Wahl 2019. Damals gaben nur 49,4 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Diesmal waren es 54,6 Prozent. Das ist trotzdem deutlich unter dem Berliner Wert (62,3 %).

mehr lesen

Bezirksbürgermeisterin fühlt sich in erster Linie als Europäerin

So lief das Themenfrühstück zur EU-Wahl mit Nadja Zivkovic

Bezirksbürgermeisterin fühlt sich in erster Linie als Europäerin

Volle Tische am Donnerstagmorgen im Nachbarschaftszentrum Kiek in (Rosenbecker Straße 25–27). Es sind noch drei Tage bis zum 9. Juni und Bezirksbürgermeisterin Nadja Zivkovic (CDU) ist bestens gelaunt. Das rege Interesse an dem Themenfrühstück „Wir in Marzahn: Was gibt uns Europa?“ stimme sie in Hinblick auf die Beteiligung an der Europawahl positiv, bemerkt die Rathauschefin zum Auftakt. Letztes Mal, 2019, lag die Wahlbeteiligung in Marzahn-Hellersdorf bei mickrigen 49,4 Prozent und damit so niedrig wie in keinem anderen Berliner Bezirk. Das mag unterschiedliche Gründe haben: Desinteresse, Ablehnung oder auch Unwissenheit um die Bedeutung der EU. Veranstaltungen wie diese im Marzahner Nordwesten sollen zu einem besseren Verständnis beitragen. 

mehr lesen

Herzenssache Europa

Günther Krug vertritt Marzahn-Hellersdorf im Netzwerk „Europa fängt in der Gemeinde an“

Herzenssache Europa

Oft erscheint die Europäische Union sehr weit weg, dabei haben etliche Entscheidungen, die auf EU-Ebene getroffen werden, auch Auswirkungen auf die Kommunen und auf unser aller Alltag. Das 2021 ins Leben gerufene Projekt „Europa fängt in der Gemeinde an“ will Lokalpolitiker:innen dabei unterstützen, diese Distanz zu überbrücken. Auch Marzahn-Hellersdorf tritt dem Netzwerk bei. Zum Vertreter hat die BVV den erfahrenen SPD-Politiker Günther Krug (82) gewählt. 

mehr lesen

Marzahn-Hellersdorf zeigt sich wieder von seiner wilden Seite

Am Wochenende ist berlinweit Langer Tag der Stadtnatur

Marzahn-Hellersdorf zeigt sich wieder von seiner wilden Seite

Der Lange Tag der Stadtnatur steht vor der Tür. Wie das Motto „Eintauchen ins wilde Berlin“ erahnen lässt, ist der Fokus in diesem Jahr auf das Thema Wasser gerichtet. Berlinweit gibt es über 500 Veranstaltungen. Auch Marzahn-Hellersdorf lockt mit einigen nassen Naturabenteuern. Geheimnisvolle Moore, lebendige Teiche und eine eiszeitliche Schmelzwasserrinne warten darauf, erkundet zu werden. 

mehr lesen

Dank FC-Union-Stiftung bekommt Blau-Weiß einen neuen Bolzplatz

Im Herbst soll der sanierte Soccer-Court eingeweiht werden

Dank Union-Stiftung bekommt Blau-Weiß einen neuen Bolzplatz

Aufgegangene Nähte und fette Krater, die zur Stolperfalle werden können: Der Kunstrasen des Soccer-Courts von Blau-Weiß Mahlsdorf/Waldesruh ist ziemlich heruntergerockt. 2006 wurde der kleine Bolzplatz im Rahmen der Weltmeisterschaft vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) errichtet. Nach fast 20 Jahren intensiver Nutzung muss endlich ein neuer „Teppich“ her, aber für die etwa 20.000 Euro teure Neuanschaffung fehlte dem Fußballverein bislang das Geld. Jetzt hilft die Stiftung des 1. FC Union Berlin aus.

mehr lesen

So wird der Kindertag in Marzahn-Hellersdorf gefeiert

Veranstaltungsübersicht

So wird der Kindertag in Marzahn-Hellersdorf gefeiert

Heute ist Internationaler Kindertag. Das wird auch in Marzahn-Hellersdorf an vielen Orten gefeiert. Wir verraten, wo was los ist – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. 

mehr lesen

ADFC-Sternfahrt führt auch durch Marzahn-Hellersdorf

Große Rad-Demo in der Hauptstadt am 2. Juni 

ADFC-Sternfahrt führt auch durch Marzahn-Hellersdorf

Am Sonntag, den 2. Juni, veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) seine jährliche Sternfahrt. Mehrere zehntausend Teilnehmende werden zu der Veranstaltung erwartet, die auf 20 Routen durch ganz Berlin zum Großen Stern führt. Höhepunkt sind die Fahrten über die an dem Tag für Autos gesperrte Avus und A100. Wir verraten, wo sich Radfahrende in Marzahn-Hellersdorf dem Tross anschließen können.

mehr lesen

So bunt wird die zweite Marzahn-Hellersdorfer Pride Week

Aktionswoche vom 7. bis 16. Juni

So bunt wird die zweite Marzahn-Hellersdorfer Pride Week

Mit einem abwechslungsreichen Programm feiert Marzahn-Hellersdorf vom 7. bis 16. Juni bei der zweiten Pride Week Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Zahlreiche Träger, Einrichtungen und Organisationen haben Veranstaltungen für die Aktionswoche angemeldet. Höhepunkt ist am Samstag, dem 15. Juni, die große Pride-Parade. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Queer wie Freiheit“.

mehr lesen

Vollsperrung auf der Mehrower Allee

Vom 3. bis 7. Juni

Vollsperrung auf der Mehrower Allee

Vom 3. bis 7. Juni wird auf der Mehrower Allee in Fahrtrichtung Blumberger Damm die Fahrbahndecke zwischen Liebensteiner Straße und Märkischer Allee saniert und eine Vollsperrung für den motorisierten Individualverkehr eingerichtet. Das hat das Straßen- und Grünflächenamt am Mittwoch mitgeteilt.

mehr lesen

Am Grill über Europa quatschen

„Politik isst Wurst“ am 28. Mai von 17 bis 19 Uhr

Am Grill über Europa quatschen

Symbolfoto © greentellect, Adobe Stock
Symbolfoto © greentellect, Adobe Stock

Im Vorfeld der Europawahl gibt es eine neue Auflage des Gesprächsformats „Politik isst Wurst“. Bürger:innen erhalten wieder Gelegenheit, in zwangloser Atmosphäre, bei Bratwurst und Getränken, Politiker:innen verschiedener Parteien kennenzulernen und über politische Themen zu sprechen, die sie bewegen. Die Veranstaltung findet am heutigen Dienstag, 28. Mai, auf dem Fritz-Lang-Platz in Helle-Mitte statt. Beginn ist um 17 Uhr.

mehr lesen

Neuer Außenraum der Villa Pelikan wird am Kindertag eingeweiht

Volles Programm von 13 bis 18 Uhr

Neuer Außenraum der Villa Pelikan wird am Kindertag eingeweiht

Anderthalb Jahre nach dem ersten Spatenstich ist die mehrgenerationengerechte Aufwertung der Villa-Pelikan-Außenflächen (Hellersdorfer Straße 27) abgeschlossen. Am Samstag, dem 1. Juni, findet die große Einweihungsparty statt mit vielen Gästen aus Politik und Verwaltung, vor allem aber mit jeder Menge Kindern und Familien aus der Nachbarschaft. Von 13 bis 18 Uhr können die neuen Sport-, Spiel- und Freizeitflächen des Jugendklubs auf Herz und Nieren geprüft werden.

mehr lesen

Hellersdorfer Terrassen sollen zum Strahlen gebracht werden

Neues Stadtteilzentrum eröffnet

Hellersdorfer Terrassen sollen zum Strahlen gebracht werden

Am Freitagnachmittag ist in der Alten Hellersdorfer Straße 121 das neue Stadtteilzentrum „Hellersdorfer Terrassen“ feierlich eröffnet worden. Viele Menschen kamen vorbei, um sich in den Räumlichkeiten umzusehen, das Team der Einrichtung vom Verein Mittendrin leben kennenzulernen und sich einen Überblick über die geplanten Angebote zu verschaffen. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Jazz-Ensemble der Hans-Werner-Henze-Musikschule.

mehr lesen

Mini-EM in Mahlsdorf: Sommermärchen garantiert

Am Donnerstag fand die Auslosung statt 

Mini-EM in Mahlsdorf: Sommermärchen garantiert

24 E-Jugendmannschaften aus Berlin und Brandenburg sind im doppelten EM-Fieber. Am 14. Juni eröffnen Deutschland und Schottland die EURO 2024 – neben Olympia wohl das Sportereignis des Jahres. Einen Tag später wird Am Rosenhag in Mahlsdorf um die Mini-Europameisterschaft gespielt. Gestern war Auslosung. Jetzt wissen die Teams, in welchen Nationaltrikots sie auflaufen werden. Wir verraten euch, mit welchen Vereinen Losfee Uli, das Maskottchen von Eintracht Mahlsdorf, es besonders gut gemeint hat.

mehr lesen

Neue Grundschule startet ohne Pausenhof

Gefahrenstelle Baustelle: Eltern beklagen Situation an der Quedlinburger Straße

Neue Grundschule startet ohne Pausenhof

Was eigentlich Grund zur Freude sein sollte, treibt Katrin Klimt in diesen Tagen die Sorgenfalten auf die Stirn. Nach Pfingsten heißt es für ihre zwei Söhne: Raus aus den Containern an der Louis-Lewin-Straße und rein in eine der modernsten Schulen Europas. Die Grundschule im Naumburger Ring wurde nach dem Konzept der Berliner Lern- und Teamhäuser errichtet – mit offenen Lerninseln, großen Glaselementen, modernster Ausstattung und allem Pipapo. Ihre Pausen aber müssen die beiden Zweitklässler mit über 300 anderen Kindern zwischen Baggern und Bauzäunen quasi auf der Straße verbringen, denn der Schulhof ist noch immer eine riesige Baustelle. 

mehr lesen

Sie suchen weitere Nachrichten, Reportagen, Meldungen, Interviews?

Hier geht's zu unserem Artikel-Archiv.