„Die Hellersdorfer“ ist eine Berliner Lokalzeitung. Sie liefert seit 1990 Monat für Monat Nachrichten, Reportagen, Interviews, Hintergründe und Bilder aus Marzahn-Hellersdorf, erscheint aktuell in einer Auflage von 70.000 Exemplaren und wird in den Ortsteilen Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf verteilt. Darüber hinaus liegt die gedruckte Ausgabe in vielen öffentlichen Einrichtungen des gesamten Bezirks kostenlos zur Mitnahme aus.

Wanderbaustelle auf der Köpenicker Straße

Vom 26. Juli bis voraussichtlich 6. August

Wanderbaustelle auf der Köpenicker Straße

In Biesdorf werden auf der Köpenicker Straße zwischen Zimmermannstraße und Bezirksgrenze ab dem 26. Juli bis voraussichtlich 6. August Schlaglöcher und andere Schäden im Asphalt ausgebessert. Gerade zur Rush Hour müssen sich Autofahrerinnen und Autofahrer auf Behinderungen einstellen. 

mehr lesen

Bibliothekserweiterung in Mahlsdorf hat begonnen

Voraussichtlich bis 13. September bleibt der Standort wegen des Umbaus geschlossen

Bibliothek in Mahlsdorf wird vergrößert

Die Stadtteilbibliothek Mahlsdorf befindet sich an der Ecke Hönower Straße/B1, also direkt an der Schnittstelle zwischen dem südlichen und nördlichen Siedlungsgebiet des Ortsteils
Die Stadtteilbibliothek Mahlsdorf befindet sich an der Ecke Hönower Straße/B1, also direkt an der Schnittstelle zwischen dem südlichen und nördlichen Siedlungsgebiet des Ortsteils

Schon seit einer ganzen Weile platzt die Stadtteilbibliothek Mahlsdorf aus allen Nähten. Jetzt wird die langersehnte Erweiterung angegangen. Mit einem Wanddurchbruch entsteht Platz für ein Kinder-Familien-Leseforum. Die Umbauarbeiten dauern voraussichtlich bis 13. September 2021. So lange bleibt die Einrichtung geschlossen. 

mehr lesen

Lena Leege holt EM-Gold mit der Staffel

Weltjahresbestleistung für die 400-Meter-Sprinterinnen im estnischen Tallinn

Lena Leege holt EM-Gold mit der Staffel

Gold für die 4x400-Meter-Staffel der Frauen bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn. V. l. n. r.: Lena Leege, Lara-Noelle Steinbrecher, Anna Hense, Maja Schorr, Lysann Helms © IMAGO / Beautiful Sports / Tobias Lackner
Gold für die 4x400-Meter-Staffel der Frauen bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn. V. l. n. r.: Lena Leege, Lara-Noelle Steinbrecher, Anna Hense, Maja Schorr, Lysann Helms © IMAGO / Beautiful Sports / Tobias Lackner

Überragender Auftritt bei der U20-EM in Tallinn: Am Sonntag hat Lena Leege vom Hellersdorfer Athletik-Club Berlin mit der 4x400-Meter-Staffel die Goldmedaille gewonnen. Im Finallauf stellten die deutschen Sprinterinnen in ihrer Altersklasse die Weltjahresbestzeit auf und verwiesen Spanien und Italien auf die Plätze zwei und drei. Schlussläuferin Maja Schorr (SV GO! Saar 05) brachte den Staffelstab nach 3:35,38 Minuten über die Ziellinie. 

mehr lesen

Baustellen: Darum werden immer mehr Straßen komplett gesperrt

Nachgefragt bei Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU)

Baustellen: Darum werden immer mehr Straßen komplett gesperrt

Ob auf der Pilgramer Straße oder dem Hultschiner Damm, auf der Chemnitzer Straße, der B1 oder ganz aktuell auf der Landsberger Allee und Chaussee: Immer häufiger führen Straßenarbeiten zu Vollsperrungen und Umleitungen. Woran das liegt, haben wir Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) gefragt.

mehr lesen

Das Wochenende kann kommen

Unsere Veranstaltungstipps für den 17. und 18. Juli

Das Wochenende kann kommen

Das Wochenende steht vor der Tür und wir zeigen euch, was ihr in Marzahn-Hellersdorf so alles machen könnt: Festival, Fußball, Lesungen, Kirmes, Kunstführung, Pride-Parade, Open-Air-Kino, Badespaß, Trödelmarkt – die Auswahl ist ziemlich groß. Wer noch keine Pläne geschmiedet hat, findet bestimmt ein paar Anregungen. 

mehr lesen

Symbolische Schlüsselübergabe im Havelländer Ring

Neubauprojekt "Stadtgut Hellersdorf": Der erste Bauabschnitt ist geschafft

Symbolische Schlüsselübergabe im Havelländer Ring

Gemeinsam mit Bezirksbürgermeistern Dagmar Pohle begrüßte Lars Holborn, Prokurist und Geschäftsbereichsleiter Immobilienbewirtschaftung bei der Gesobau, Familie Zieris in ihrem neuen Zuhause.
Gemeinsam mit Bezirksbürgermeistern Dagmar Pohle begrüßte Lars Holborn, Prokurist und Geschäftsbereichsleiter Immobilienbewirtschaftung bei der Gesobau, Familie Zieris in ihrem neuen Zuhause.

Im Quartier rund um das Gut Hellersdorf warten 134 von 1.500 Wohnungen darauf, bezogen zu werden. Am Donnerstagvormittag durften die allerersten Mieter ihr neues Zuhause besichtigen. Bisher hatten sie die Wohnung nur auf dem Papier gesehen. Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) und Lars Holborn von der Gesobau überreichten symbolisch einen überdimensionierten Schlüssel. Den echten kleinen Schlüsselbund für ihre 82 Quadratmeter große Vier-Zimmer-Wohnung bekam Familie Zieris dann anschließend auch noch ausgehändigt. Jetzt kann der Umzug beginnen.

mehr lesen

Auto überschlägt sich auf der Cottbusser Straße

Zwei Verletzte und mindestens sechs beschädigte Fahrzeuge

Auto überschlägt sich auf der Cottbusser Straße

Der Unfall ereignete sich in der Cottbusser Straße. © Dominik Totaro
Der Unfall ereignete sich in der Cottbusser Straße. © Dominik Totaro

Ein Autofahrer hat heute Mittag in der Cottbusser Straße einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der Rentner rammte mit seinem Wagen mehrere geparkte Fahrzeuge sowie ein entgegenkommendes Auto und überschlug sich. Er und eine 38-jährige Verkehrsteilnehmerin sollen bei dem Crash schwer verletzt worden sein. 

mehr lesen

Pride-Parade zieht am 17. Juli durch Marzahn

Die zweite Auflage der Demo führt vom Helene-Weigel-Platz zum Freizeitforum

Pride-Parade zieht am 17. Juli durch Marzahn

Der "Marzahn Pride" hatte 2020 Premiere. © Quarteera e. V.
Der "Marzahn Pride" hatte 2020 Premiere. © Quarteera e. V.

Nach der erfolgreichen Premiere im ersten Pandemie-Sommer gibt es dieses Jahr erneut eine CSD-Demo im Bezirk. Beim zweiten „Marzahn Pride“ am Samstag, dem 17. Juli, gehen viele Menschen wieder mit Regenbogenfahnen auf die Straße, um ein Zeichen gegen Queerfeindlichkeit zu setzen. Beginn ist um 12 Uhr auf dem Helene-Weigel-Platz.

mehr lesen

Monatelange Sperrung auf der Landsberger Chaussee

Baustelle zwischen Stendaler Straße und Zossener Straße

Monatelange Sperrung auf der Landsberger Chaussee

Voraussichtlich bis 13. September wird auf der Landsberger Chaussee stadtauswärts zwischen Zossener Straße und Stendaler Straße die Fahrbahn saniert. Die Arbeiten finden täglich von 7 bis 13 Uhr unter Vollsperrung statt.

mehr lesen

Helleum: Einfach vorbeikommen, forschen und tüfteln

Sommerferien-Programm im Helleum: Das sind die Termine für die offene Lernwerkstatt

Einfach vorbeikommen, forschen und tüfteln

Das Helleum ist aus der Corona-Zwangspause zurück. Zum Ferienauftakt wurden Kinder der Kiekemal-Grundschule auf eine Entdeckungsreise geschickt. Vergangene Woche veranstaltete das bundesweit einmalige Kinderforschungszentrum gemeinsam mit anderen Bildungseinrichtungen entlang der Kastanienallee eine Forscherwoche zum Thema Wasser. Und jetzt geht es mit der offenen Lernwerkstatt weiter. Immer montags und mittwochs können Jungen und Mädchen im Vor- und Grundschulalter allein oder mit ihren (Groß-)Eltern einfach vorbeikommen und spannenden naturwissenschaftlichen Phänomenen nachspüren. 

mehr lesen

Am Strand unter Palmen chillen – mitten in Biesdorf

Beach Bar mit Biergarten lädt zum Relaxen und Feiern ein

Am Strand unter Palmen chillen – mitten in Biesdorf

Kleiner Kurzurlaub vom Alltag gefällig? Wie wär’s dann mal mit einem Besuch in der Beach Bar Biesdorf (BBB)? Ende Juni hat die neue Location eröffnet. Mit einem erfrischenden Cocktail in der Hand kann man dort an warmen Sommertagen ganz entspannt im Liegestuhl lümmeln und die Zehen im Sand vergraben oder auf einer der langen Bänke ein frisch gezapftes Feierabendbier mit Freund*innen und Kolleg*innen genießen. Täglich legt ein DJ auf. Es darf also auch getanzt werden.

mehr lesen

Stundenlauf: Runden drehen für eine gute Sache

Anmeldestart für den Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn 

Runden drehen für eine gute Sache

Für den großen Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn (Jan-Petersen-Straße 26A) am 28. August nimmt das Bewegungsnetzwerk Marzahn-Hellersdorf ab sofort Anmeldungen entgegen. Mitmachen können alle, die Lust haben, für die gute Sache zu schwitzen. Denn jede gelaufene Runde bedeutet bares Geld für eine Schule, einen Verein oder eine soziale Einrichtung. 

mehr lesen

Marzahn-Hellersdorf zeigt Flagge gegen Atomwaffen

"Mayors for Peace"-Tag am 8. Juli

Der Bezirk zeigt Flagge gegen Atomwaffen

Marzahn-Hellersdorf beteiligt sich an der Aktion gegen Atomwaffen. Vor dem Rathaus wurde am 8. Juli die Flagge der Organisation „Mayors for Peace“ (zu Deutsch: Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für den Frieden) aufgezogen. Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr der am 22. Januar 2021 in Kraft getretene Atomwaffenverbotsvertrag.

mehr lesen

So wird der Kinosommer auf der Parkbühne

Luftiger Zeitvertreib

So wird der Kinosommer auf der Parkbühne

An lauschigen Sommerabenden zieht es auch die leidenschaftlichsten Filmeguckerinnen und Filmegucker eher nach draußen als in den stickigen Kinosaal. Dass sich die idyllisch gelegene Biesdorfer Parkbühne als Open-Air-Location hinter den bekannten Hauptstadt-Spielstätten nicht zu verstecken braucht, dürfte spätestens seit der diesjährigen Berlinale kein großes Geheimnis mehr sein. Ab sofort flimmern dort unterm hellen Bühnendachsegel wieder aktuelle Blockbuster und kleine cineastische Perlen über die Leinwand.

mehr lesen

Matilde meldet sich zurück

Begegnung, Beratung und Bildung für Frauen im Boulevard Kastanienallee

Matilde meldet sich zurück

Das Frauenzentrum Matilde im Boulevard Kastanienallee (Stollberger Straße 55) hat wieder regulär geöffnet und auch die Kurse laufen (mit kleinerer Teilnehmerinnenzahl) wieder an „Wir freuen uns nach einer langen Zeit der Abwesenheit auf ein neues Miteinander und gemeinsame schöne Momente“, sagt Matilde-Mitarbeiterin Janett Köber.

mehr lesen

Hönower Weiherkette: neue Details zur Aufwertung des Landschaftsschutzgebiets

Bei einer Open-Air-Ausstellung am 7. Juli wird der aktuelle Planungsstand präsentiert 

Hönower Weiherkette: neue Details zur Aufwertung des Landschaftsschutzgebiets

Die Hönower Weiherkette ist ein besonderes Biotopsystem im Hellersdorfer Norden und ein beliebtes Ausflugsziel für Naherholungssuchende. In diesem Jahr soll mit der Aufwertung des Gebiets begonnen werden. Künftig betreiben dort Schottische Hochlandrinder Landschaftspflege. Außerdem entsteht ein Naturlehrpfad mit Lern- und Spielorten. Über den aktuellen Stand der Planungen wird am Mittwoch, dem 7. Juli, zwischen 15 bis 20 Uhr bei einer Freiluftausstellung informiert.

mehr lesen

Angetreten, um zu bewegen

Engagiertes Netzwerk bereitet die Aktivwochen im August vor

Angetreten, um zu bewegen

Diese Männer und Frauen hier haben eine Mission: Sie sind unter dem Motto „Da kommt Bewegung ins Quartier“ unterwegs, um den Menschen Lust auf sportliche Betätigung zu machen. Mit passgenauen Angeboten im Aktionsraum Hellersdorf-Nord und Marzahn-Nord sollen gerade auch Bewohnerinnen und Bewohner erreicht werden, die weniger sportaffin sind oder aufgrund ihrer Lebenssituation einen erschwerten Zugang zu Sport haben.

mehr lesen

Genossenschaft legt Grundstein für 53 Wohnungen

Neubauvorhaben der WG Wuhletal im Feldberger Ring

Grundstein für 53 Wohnungen gelegt

Ein kleines Flüsschen und ein riesiger Volkspark in der unmittelbaren Nachbarschaft, U-Bahn-Anschluss und Einkaufsmöglichkeiten in fußläufiger Entfernung und direkt vor der Haustür eine Seilbahn, die jeden Tag alpines Urlaubsgefühl verbreitet: Die Lage, in der die Wohnungsbaugenossenschaft Wuhletal derzeit ein Gebäude mit 53 Wohnungen errichtet, könnte für naturverbundene Großstädter attraktiver kaum sein. Mitte Mai wurde am Rand des Innenhofes im Feldberger Ring 18/20 der Grundstein für das Projekt gelegt. 

mehr lesen

Ein feines Gefühl für Kinderaugen

Ausstellung über Ingeborg Meyer-Rey im Bezirksmuseum läuft noch bis 24. September

Ein feines Gefühl für Kinderaugen

© Meyer
© Meyer

Das Bezirksmuseum präsentiert in einer aktuellen Ausstellung das Leben und Werk der Künstlerin Ingeborg Meyer-Rey. Diese hat die größte Zeit ihres Lebens in Mahlsdorf verbracht und nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihrem Schaffen Spuren vor allem in der Buchillustration hinterlassen. Unter anderem wurde die Titelfigur der Kinderzeitung „Bummi“ von ihr geschaffen. Der gelbe Bär war in der DDR genauso bekannt wie das Sandmännchen. 

mehr lesen

So geht Gewaltprävention im Kiez

Senator Andreas Geisel besuchte Leuchtturmprojekte der Jugendsozialarbeit

So geht Gewaltprävention im Kiez

Senator Andreas Geisel und Bezirksstadtrat Gordon Lemm im Gespräch mit dem Leiter des Eastend, Tim Becker. © pressefoto-uhlemann.de
Senator Andreas Geisel und Bezirksstadtrat Gordon Lemm im Gespräch mit dem Leiter des Eastend, Tim Becker. © pressefoto-uhlemann.de

So viele Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Kinder und Jugendlichen selten, wenn sie auf dem Dach des Eastend (Tangermünder Straße 127) ein paar Körbe werfen. An diesem Montagmorgen im Juni aber ist Berlins Innen- und Sportsenator Andreas Geisel zu Besuch – und er kommt nicht allein.

mehr lesen

Sie suchen weitere Nachrichten, Reportagen, Meldungen, Interviews?

Hier geht's zu unserem Artikel-Archiv.