„Die Hellersdorfer“ ist eine Berliner Lokalzeitung. Sie liefert seit 1990 Monat für Monat Nachrichten, Reportagen, Interviews, Hintergründe und Bilder aus Marzahn-Hellersdorf, erscheint aktuell in einer Auflage von 70.000 Exemplaren und wird in den Ortsteilen Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf verteilt. Darüber hinaus liegt die gedruckte Ausgabe in vielen öffentlichen Einrichtungen des gesamten Bezirks kostenlos zur Mitnahme aus.

Der Sportbezirk Marzahn-Hellersdorf trauert um Wolfgang Turowski

Der Leiter des Sportmuseums starb am 4. Dezember nach schwerer Krankheit

Der Sportbezirk Marzahn-Hellersdorf trauert um Wolfgang Turowski

Am 4. Dezember 2021, kurz nach seinem 71. Geburtstag, ist Wolfgang Turowski nach schwerer Krankheit verstorben. Das hat der Bezirkssportbund (BSB) am Montagabend mitgeteilt. Der Sportbezirk Marzahn-Hellersdorf verliert mit „Turi“ eine prägende Persönlichkeit. 

mehr lesen

Weihnachtsmarkt im Biesdorfer Schlosspark feiert am Wochenende Premiere

Programm an zwei Tagen, jeweils von 11 bis 20 Uhr

Weihnachtsmarkt im Biesdorfer Schlosspark feiert am Wochenende Premiere

Premiere in Biesdorf: Erstmals verwandeln sich am kommenden Wochenende (11. und 12. Dezember) Schloss und Park mitten im Advent zu einem funkelnden Ort, der an allen Ecken und Enden vorweihnachtliches Flair verströmt. Die Wirtschaftsförderung des Bezirks will mit dem Weihnachtsmarkt den hektischen Tagen vor dem Fest etwas entgegensetzen und eine Oase der Gemütlichkeit schaffen, die zum Entdecken, Staunen und Verweilen einlädt.

mehr lesen

Impfstelle im Freizeitforum: Ab Montag können Termine gebucht werden

Außerdem stehen ab 6.12. Biontech-Dosen für bestimmte Gruppen zur Verfügung

Impfstelle im Freizeitforum: Ab sofort können auch Termine gebucht werden

Am Montag wurde die Impfstelle im Freizeitforum Marzahn eröffnet. Vom Start weg bildeten sich trotz eisiger Kälte riesige Schlangen. Jetzt wird nachgebessert. Um stundenlanges Warten zu vermeiden, sind ab sofort auch Terminbuchungen möglich. Außerdem soll ab 6. Dezember für Unter-30-Jährige und Schwangere der aktuell stark rationierte Impfstoff von Biontech zur Verfügung stehen. Bislang wurde am Standort ausschließlich Moderna gespritzt.  

mehr lesen

Lidl in der Hönower Straße eröffnet am 9. Dezember

23 neue Arbeitsplätze, 1.300 Quadratmeter Verkaufsfläche, 4.400 Einzelartikel

Lidl in der Hönower Straße eröffnet am 9. Dezember

Die neue Lidl-Filiale in der Hönower Straße 99 steht kurz vor der Fertigstellung. Das Unternehmen hat die Eröffnungsfeier für Donnerstag, den 9. Dezember, angekündigt. Ab 7 Uhr erwartet Kundinnen und Kunden auf einer Verkaufsfläche von 1.300 Quadratmetern ein über 4.400 Einzelartikel umfassendes Sortiment. Zum Start locken „viele attraktive Angebote“, heißt es in einer Pressemitteilung.

mehr lesen

Wie soll der Garten der Villa Pelikan aufgewertet werden?

Gemeinsame Ideenfindung bei Punsch und heißer Suppe am 10. Dezember um 15.30 Uhr

Wie soll der Garten der Villa Pelikan aufgewertet werden?

Seit Jahren schon schreit die Außenanlage der Jugend- und Freizeiteinrichtung Villa Pelikan (Hellersdorfer Straße 27) nach Veränderung. Vor allem der Spielplatz ist in die Jahre gekommen und nicht mehr sonderlich attraktiv. Das soll sich nun ändern. Geplant ist, in den kommenden zwei Jahren Teile des Gartens umzugestalten. Was genau dort entstehen soll, will das Villa-Team gemeinsam dem Büro Hollricher Landschaftsarchitekten, dem Bezirksamt und vor allem den Nutzerinnen und Nutzern besprechen. Am Freitag, dem 10. Dezember, findet dazu eine Veranstaltung statt.

mehr lesen

Stiftung schüttet 1.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte aus

Bewerbungsschluss ist der 12. Dezember

Stiftung schüttet 1.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte aus

Symbolfoto: Africa Studio, Adobe Stock
Symbolfoto: Africa Studio, Adobe Stock

Die Stiftung „Zukunft für Berlin“ prämiert auch in diesem Jahr wieder Kinder- und Jugendprojekte aus Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg. Anerkannte Träger der freien Jugendhilfe, private Initiativen und Vereine können sich noch bis 12. Dezember bewerben.

mehr lesen

Heiraten in Marzahn-Hellersdorf wird nächstes Jahr schwieriger

Keine zusätzlichen Samstagstermine bis voraussichtlich 31. Juli 2022

Heiraten in Marzahn-Hellersdorf wird nächstes Jahr schwieriger

Archivbild aus dem Herbst 2019: 500. Mühlenhochzeit in Marzahn
Archivbild aus dem Herbst 2019: 500. Mühlenhochzeit in Marzahn

Einen Hochzeitstermin beim Standesamt zu bekommen dürfte doch eigentlich nicht so schwer sein, oder?! Denkste! In vielen Ämtern können Termine für Trauungen frühestens sechs Monate vor dem Wunschtag vereinbart werden. Und wer nächstes Jahr in Marzahn-Hellersdorf heiraten möchte, muss jetzt ganz tapfer sein, denn im ersten Halbjahr 2022 fallen die begehrten Samstagstermine weg. Der Grund: Das Standesamt hat mit Personalmangel zu kämpfen und den wenigen vorhandenen Kräften erschwert Corona die Arbeit.

mehr lesen

Lange Schlangen vor Corona-Impfstelle im Freizeitforum Marzahn

Riesenandrang  trotz Bibberkälte

Lange Schlangen vor Corona-Impfstelle im Freizeitforum Marzahn

Draußen ist es nass und kalt. Hunderte Impfwillige hat das nicht davon abgehalten, für ihren Piks zum Freizeitforum Marzahn zu kommen. Dort ist am Montagmorgen eine neue Impfstelle in Betrieb gegangen.
Draußen ist es nass und kalt. Hunderte Impfwillige hat das nicht davon abgehalten, für ihren Piks zum Freizeitforum Marzahn zu kommen. Dort ist am Montagmorgen eine neue Impfstelle in Betrieb gegangen.

Schon Stunden vor Eröffnung der neuen Impfstelle im Freizeitforum Marzahn war der Andrang riesig. Kurz vor 9 Uhr umsäumten dann Hunderte Impfwillige den kompletten Victor-Klemperer-Platz, wo sich die Schlange noch einmal entlang der Ladengeschäfte an der Marzahner Promenade bog. Nachdem der Impfstoff noch ein bisschen auf sich hatte warten lassen, wurden um 9.08 Uhr die ersten sechs Personen zur Impfung gebeten. Sie hatten teilweise schon seit 6 Uhr morgens bei Temperaturen um den Gefrierpunkt vor dem Freizeit- und Kulturhaus ausgeharrt.

mehr lesen

Nachts im BergWerk: Jetzt kann im Kletterpark auch geschlafen werden

Exklusives Bett für bis zu drei Personen in luftiger Höhe

Nachts im BergWerk: Jetzt kann im Kletterpark auch geschlafen werden

Schon mal in einem Bergwerk übernachtet? In Hellersdorf ist das jetzt möglich. © BergWerk.Berlin
Schon mal in einem Bergwerk übernachtet? In Hellersdorf ist das jetzt möglich. © BergWerk.Berlin

Außergewöhnliche Übernachtung in luftiger Höhe: Erlebnishungrige können sich ab sofort im BergWerk Berlin in ein One-Night-Abenteuer stürzen. Inmitten des größten Indoor-Kletterparks Europas hat das Hamburger Start-up Sleeperoo eines seiner Pop-up-Erlebnisbetten aufgestellt. Darin ist bequem Platz für bis zu drei Personen.  

mehr lesen

Über den neuen Wohnhäusern in der Senftenberger Straße schwebt der Richtkranz

Der Rohbau ist fertig. Im Frühjahr 2023 soll das Bauvorhaben abgeschlossen sein.

Über den neuen Wohnhäusern in der Senftenberger Straße schwebt der Richtkranz

Am Freitagvormittag ist in der Senftenberger Straße der Richtkranz für 150 neue Mietwohnungen der STADT UND LAND gehoben worden. Bis Frühjahr 2023 soll das Bauvorhaben vollendet sein. Die Vermietung startet voraussichtlich im kommenden Herbst. 

mehr lesen

Wunschbaum-Aktion: Sterne pflücken und Kinderaugen zum Leuchten bringen

Jetzt Geschenkpatin oder Geschenkpate werden. Die Aktion läuft bis 9. Dezember

Wunschbaum-Aktion: Sterne pflücken und Kinderaugen zum Leuchten bringen

Lego, Fußbälle, Stifte und Farben, Kuscheltiere, Schuhe, Spielzeugautos und vieles mehr: In Marzahn-Hellersdorf können Menschen jetzt die Weihnachtswünsche von Kindern aus Ein-Eltern-Familien erfüllen, bei denen das Geld besonders knapp ist. Mitmachen geht ganz leicht.

mehr lesen

139 Kerzen für 139 getötete Frauen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

139 Kerzen für 139 getötete Frauen

139 Frauen sind im vergangenen Jahr in Deutschland von ihren Partnern oder Ex-Partnern ermordet worden. Aktivist*innen, Studierende, engagierte Bürger*innen und Vertreter*innen des Bezirksamts erinnerten am 25. November auf dem Alice-Salomon-Platz in Hellersdorf mit 139 brennenden Kerzen an diese sogenannten Femizide.

mehr lesen

BVV-Mitglied infiziert: Mehrere Lokalpolitiker in Quarantäne

Auch drei Bezirksamtsmitglieder müssen vorerst von zu Hause aus arbeiten

BVV-Mitglied mit Corona infiziert: Mehrere Lokalpolitiker in Quarantäne

Wie heute bekannt wurde, ist in Marzahn-Hellersdorf ein Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Weil die Person auch am 18. November an der November-Sitzung im Freizeitforum teilgenommen hatte, müssen nun mehrere Lokalpolitikerinnen und Lokalpolitiker in Quarantäne. Dazu gehören auch Bezirksbürgermeister Gordon Lemm (SPD), Sozialstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) und Gesundheitsstadträtin Nicole Bienge (SPD). Sie arbeiten nun von zu Hause aus. 

mehr lesen

Eine Million Parkgäste: Gärten der Welt knacken Rekord

Jubiläumsbesucher*in wird im Dezember erwartet

Eine Million Parkgäste: Gärten der Welt knacken Jahresrekord

Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH, und Berlins oberster Tourismuschef Burkhard Kieker am Mittwochmorgen bei der Pressekonferenz gemeinsamen Pressekonferenz im Humboldt Forum Berlin.
Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH, und Berlins oberster Tourismuschef Burkhard Kieker am Mittwochmorgen bei der Pressekonferenz gemeinsamen Pressekonferenz im Humboldt Forum Berlin.

Die Erfolgsmeldungen reißen nicht ab. Nachdem sich die rot-grün-roten Koalitionär*innen darauf verständigt haben, Berlins einzige Seilbahn ins VBB-Netz zu integrieren, vermelden diese Woche die Gärten der Welt einen Traumrekord. Noch nie haben so viele Menschen die Anlage besucht wie in diesem Jahr. Im Dezember wird der millionste Parkgast erwartet.

mehr lesen

Die Schülerlotsen sind zurück

Busersatzverkehr ruft Verkehrshelfer auf den Plan

Die Schülerlotsen sind zurück 

© pressefoto-uhlemann.de
© pressefoto-uhlemann.de

Mehr als sieben Jahre lang wurden in Marzahn-Hellersdorf keine Schülerlotsen mehr ausgebildet. Ein vergessenes Konzept, könnte man meinen. Doch es gibt sie noch, die jungen Leute mit den neongelben Westen und der Kelle in der Hand. Vor der Mozart-Gemeinschaftsschule in Hellersdorf sind sie neuerdings im Einsatz. 

mehr lesen

Comeback der FDP nach zehn Jahren BVV-Abstinenz

Interview mit der Fraktionsvorsitzenden Anja Molnar

Comeback der FDP nach zehn Jahren BVV-Abstinenz

Die Freien Demokraten sind zurück auf dem bezirksparlamentarischen Parkett. 5,3 Prozent der Wählerinnen und Wähler gaben der Partei bei der BVV-Wahl vor acht Wochen ihre Stimme. Das bedeutet einen Zugewinn von 2,8 Prozentpunkten und drei Sitze in der Bezirksverordnetenversammlung. An der Spitze der Fraktion steht Anja Molnar. Die gelernte Gärtnerin und Verwaltungsfachangestellte ist mit ihrer Familie vor fast 20 Jahren nach Marzahn-Hellersdorf gezogen. Im Interview spricht sie über drängende Themen in der neuen Legislaturperiode und warum sie sich ein stärkeres Marzahn-Hellersdorfer Selbstbewusstsein wünscht.

mehr lesen

Neuer Nachbarschaftstreff steht noch immer ohne Räume da

Weil das Wohnungsbauprojekt am Boulevard Kastanienallee stagniert:

Neuer Nachbarschaftstreff steht noch immer ohne Räume da

Kristina Niemann vor dem Hochhausturm im Boulevard. Hier sollte eigentlich schon im Mai der Nachbarschaftstreff einziehen. © pressefoto-uhlemann.de
Kristina Niemann vor dem Hochhausturm im Boulevard. Hier sollte eigentlich schon im Mai der Nachbarschaftstreff einziehen. © pressefoto-uhlemann.de

Eigentlich wollte Projektkoordinatorin Kristina Niemann vom Verein „MITTENDRIN leben“ bereits vergangenen Mai den neuen Nachbarschaftstreff im Boulevard Kastanienallee beziehen, schnuckelig einrichten und gemeinsam mit den Bewohner*innen und Partner*innen aus dem Quartier tagein tagaus mit Leben füllen. Sommerkino auf dem zentralen Platz, Konzerte und Lesungen, Yoga und Ernährungsberatung, Kochaktionen, Kartenrunden, Kaffeeklatsch … – Ideen für Angebote gibt es zur Genüge. Was dem vom Quartiersmanagement geförderten Projekt aber dringend fehlt, ist ein Dach über dem Kopf. 

mehr lesen

Gustavo-Werke und Papierträume

Zwei neue Ausstellungen auf einen Streich im Schloss Biesdorf

Gustavo-Werke und Papierträume

Die kommunale Galerie Schloss Biesdorf startet mit zwei neuen Ausstellungen in den Winter. Gezeigt werden zum einen mehr als 70 Werke des spanischen Malers Gustavo und zum anderen „Träume aus Papier“, eine fotografische Arbeit zum Begrüßungsgeld von Sophie Kirchner. Die Doppel-Vernissage findet pandemiebedingt am Sonntag, dem 28. November, als Soft-Opening zwischen 10 und 21 Uhr statt. 

mehr lesen

„Die Wuhletal-Paten“ starten

Müllsammlerin Manja Jacob sucht Mitstreitende für ihr Projekt

Die Wuhletal-Paten starten

Manja Jacob lebt seit 13 Jahren in Kaulsdorf. Sie ist Dozentin für Sozialwissenschaften, Traumapädagogin und Empathie-Trainerin und organisiert seit neun Jahren rund um den S- und U-Bahnhof Wuhletal eine Frühjahrsputzaktion. Mittlerweile beteiligt sie sich mit ihrem kleinen Aufräumteam auch alljährlich an den Berliner Freiwilligentagen und am World Cleanup Day. Nun geht das Engagement der Hobby-Umweltschützerin einen Schritt weiter.

mehr lesen

„Eule“ war von Anfang an dabei

Pressefotograf Thomas Uhlemann hat sich stets zu Marzahn-Hellersdorf bekannt

Eule war von Anfang an dabei

„500 ist schon ’ne stolze Zahl!“, kommentiert anerkennend der Berliner Pressefotograf Thomas Uhlemann (60) die vorliegende Jubiläumsausgabe der „Hellersdorfer“. Hin und wieder, kontinuierlich über mehr als 30 Jahre, bereichern seine Bilder unsere Bezirkszeitung. Dass Fotos von ihm mittlerweile sogar bei Instagram präsent sind, war die Idee der „Hellersdorfer“-Herausgeberin Claudia Dressel. 

mehr lesen

Sie suchen weitere Nachrichten, Reportagen, Meldungen, Interviews?

Hier geht's zu unserem Artikel-Archiv.