Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Areal zu attraktiv für einen Tierhof?

Betreiber fühlen sich durch das Bezirksamt verunsichert

Areal zu attraktiv für einen Tierhof?

Vor fünf Jahren eröffnete inmitten der Hellersdorfer Plattenbausiedlung der Tierhof im Oschatzer Ring. Die Arche für bedrohte Haustierrassen ist zu einem beliebten Ausflugsziel von Kitagruppen, Schulklassen und Familien aus dem Kiez geworden. Nun aber sehen die Ini­tiatoren, Rita und Reiner Waldukat von der „Beschäftigungsagentur Berlin-Brandenburg“, ihr Idyll in Gefahr.

mehr lesen

Blau-weißes Blut in den Adern

Hertha-Liebling Pál Dárdai kam auch bei den Mahlsdorfern gut an

Blau-weißes Blut in den Adern

Er hat das Herz am rechten Fleck und blau-weißes Blut in den Adern. Seit 1997 ist Pál Dárdai bei Hertha BSC. Der Ungar verkörpert den Hauptstadt-Klub wie kein Zweiter. Als Rekordspieler, Jugendtrainer und Chef-Coach hat er die „Alte Dame“ in den vergangenen zwei Jahrzehnten ganz wesentlich mitgeprägt. 

mehr lesen

Gemeinsame Sache für bessere Bildung

25 Schulen und vier Vereine wollen frischen Wind in den Lernalltag bringen

Gemeinsame Sache für bessere Bildung

In Marzahn-Hellersdorf haben sich 25 Schulen und vier Vereine zum größten Bildungsverbund Berlins zusammengeschlossen. Bei der Kooperation soll es vor allem darum gehen, flächendeckend Angebote an den Schulen zu schaffen, die eine sinnvolle Ergänzung zum regulären Unterricht sind. Angebote, die Schüler für Bildung begeistern, sie unterstützen und Talente fördern.

mehr lesen

Nach schweren Zeiten zurück im Alltag

Der Verein Mittendrin half Denise Kruska, Gerald Schneider und Henry Jacob

Nach schweren Zeiten zurück im Alltag

Zum Jubiläum von Mittendrin leben e. V. würdigte Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau drei  Klienten des Vereins mit einer Auszeichnung. Für „Die Hellersdorfer“ sind diese drei Menschen ganz einfach „Stille Helden“ – so der Titel unserer Rubrik.

mehr lesen

Bezirk will Eltern noch früher unterstützen

Zum Wohl von Kindern und Jugendlichen

Bezirk will Eltern noch früher unterstützen

Mütter und Väter stehen häufig unter enormem Druck. Sie sollen berufliche Herausforderungen meistern, den Haushalt managen und für ihre Kinder gute Mütter und Väter sein. Wenn Belastungen wie Geldsorgen, Trennung oder Krankheit die Lebenssituation erschweren und unterstützende Verwandte nicht in der Nähe wohnen, kann der Alltag ganz schnell über den Kopf wachsen.

mehr lesen