Rausgehen ist okay – aber mit Abstand

Marzahn-Hellersdorf bietet dafür jede Menge Stadtgrün

Rausgehen ist okay – aber mit Abstand

Trotz der strengen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus sind Sport und Spaziergänge an der frischen Luft entweder allein, zu zweit oder mit Leuten aus dem eigenen Haushalt weiterhin erlaubt – und das ist auch gut so. Denn das Draußensein in der Natur baut Stress und Ängste ab. Außerdem lässt sich in diesen Tagen bei Sonne satt hervorragend unser Vitamin-D-Speicher auffüllen.

Nur gut, dass Marzahn-Hellersdorf so viel Stadtgrün zu bieten hat, dass es nicht schwer fallen dürfte, den Mindestabstand von anderthalb Metern zu anderen Personen einzuhalten. Insgesamt verfügt der Bezirk über 1.282 Hektar öffentliche Grünanlagen und attraktive Landschaften wie das Wuhletal, die Kaulsdorfer Seen, die Hönower Weiherkette, die Ahrensfelder Berge und die Biesdorfer Höhe.

Hinzukommen die zahlreichen luftigen Innenhöfe in der Großsiedlung und die vielen kleinen und großen privaten Gärten in den Ein- und Zweifamilienhausgebieten.

 

Sogar die Gärten der Welt haben noch für den Publikumsverkehr geöffnet. Ab 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit kann dort flaniert werden. Risikobereiche wie die Tropenhalle, die Seilbahn, das Besucherzentrum, die Gaststätten und Spielplätze sind allerdings gesperrt. An den Eingangsbereichen hängen Abstands- und Hygieneregeln aus, deren Einhaltung durch das Servicepersonal überprüft wird. Um Menschenansammlungen an den Kassen zu vermeiden, empfiehlt die Grün Berlin GmbH, sich schon vorab im Online-Shop ein Ticket zu kaufen. Hier geht’s zur Bestellung.

 

Worauf Sie beim Spazieren jetzt achten sollten

  • Sie dürfen nur allein, mit Ihren im Haushalt lebenden Mitmenschen oder einer weiteren Person draußen unterwegs sein.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 oder besser 2 Metern zu anderen Leuten und achten Sie auch darauf, dass ihre Kinder
  • Denken Sie daran, sich möglichst nicht ins Gesicht zu fassen, um die Aufnahme von Viren zu vermeiden.
  • Nur in die Armbeuge husten oder niesen
  • Nach dem Spaziergang gründlich die Hände waschen
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie Kontakt zu Corona-Infizierten oder -Verdachtsfällen hatten oder sich Erkältungssymptome bemerkbar machen