Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Das Festival of Lights kommt nach Marzahn-Hellersdorf

Bis 27.10. werden die Gärten der Welt jeden Abend in buntes Licht getaucht

Das Festival of Lights kommt in den Bezirk

Nachtschwärmer aufgepasst: Heute geht das „Festival of Lights“ los. Bis zum 20. Oktober werden jeden Abend rund 100 Berliner Wahrzeichen, Bauwerke, Gebäude und Plätze in buntes Licht getaucht. Und auch in Marzahn-Hellersdorf gibt es was zu gucken. Besucher der Gärten der Welt dürfen sich täglich von 19 bis 23 Uhr an rund 30 spektakulären Lichtinstallationen erfreuen.

mehr lesen

Herbstfest in der Hellen Oase

Im Bürgergarten ist am Samstag, dem 12. Oktober, von 14.30 bis 18 Uhr viel los

Herbstfest in der Hellen Oase

Marzahn-Hellersdorf: Mindestens genauso bunt wie der Herbst die Blätter färbt, wird es am Samstag, dem 12. Oktober, im Bürgergarten Helle Oase (Tangermünder Straße 127-129). Dort steigt von 14.30 bis 18 Uhr ein Fest mit viel Programm, bei dem Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben wird. Der Eintritt ist frei. 

mehr lesen

Arbeiten in Bella Italia: Wer hat Lust drauf?

Infotag zum Auslandspraktikum am 10. Oktober bei Kids & Co

Arbeiten in Bella Italia: Wer hat Lust drauf?

Zu einer Merenda, also einem „Snack“, lädt der Verein Kids & Co am Donnerstag, dem 10. Oktober, junge­ Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren ein, die auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft sind und sich vorstellen können, für zwei Monate ins Ausland zu gehen.

mehr lesen

Standortvorschlag für Feuerwache: keine gute Lösung

Freiwillige Helfer sind vom Grundstück Alt-Mahldorf 104 wenig begeistert

Vorschlag für Feuerwache: keine gute Lösung

Es klang wie eine Erfolgsmeldung: Gestern Vormittag verkündete die Linkspartei, dass eine Fläche für die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf gefunden sei und die dringend benötigte neue Wache auf dem Grundstück Alt-Mahlsdorf 104 gebaut werden könne. Bei den Kameradinnen und Kameraden selbst hat diese Nachricht allerdings wenig Begeisterung ausgelöst. Der Standort sei einsatztaktisch nicht gut geeignet und werde bereits seit vielen Jahren von den Feuerwehrleuten abgelehnt, erklärte Torsten Kiesner, Vorsitzender des Fördervereins, gegenüber der „Hellersdorfer“.

mehr lesen

Wo ist was los in Marzahn-Hellersdorf?

15 Veranstaltungstipps für den 4. bis 6. Oktober

Wo ist was los in Marzahn-Hellersdorf?

Oktoberfest oder Kabarett, Kunst- oder Schreibwerkstatt, Tanznachmittag für „ältere Semester“ oder Lampionumzug mit der ganzen Familie, Fußballplatz oder Kirche ... Na, worauf haben Sie am Wochenende Lust? Es ist wieder einiges los im Bezirk. Für jeden dürfte etwas dabei sein. Hier sind unsere Veranstaltungstipps für den 4. bis 6. Oktober:

mehr lesen

Wohnen im neuen Typenhaus

STADT UND LAND gibt Startschuss für die Vermietung von 165 Wohnungen

Wohnen im neuen Typenhaus

Das berlinweit erste Typenhaus der STADT UND LAND steht kurz vor der Fertigstellung. Im Februar 2020 sollen alle 165 Wohnungen in der Schkeuditzer Straße bezugsfertig sein. Der Startschuss für die Vermietung ist am 1. Oktober gefallen. Ab sofort können Interessenten online die Exposés einsehen und sich schon jetzt den Traum vom neuen Zuhause erfüllen. 

mehr lesen

Gemeinsam gärtnern, grillen und chillen

Herbstfest auf dem alten Gut Hellersdorf am 3. Oktober

Gemeinsam gärtnern, grillen und chillen

Im Gemeinschaftsgarten auf dem alten Gut Hellersdorf steigt ein kleines Herbstfest. Am Donnerstag, dem 3. Oktober, ist dort von 14 bis 20 Uhr was los. Für Unterhaltung sorgen das Kinderorchester der Gemeinschaftsunterkunft Maxie-Wander-Straße, Tango Delux und Robert Horace mit seiner Band.

mehr lesen

Gestatten: Berlins schnellste Grundschule

Die Kolibris aus Hellersdorf flattern von einer Top-Leistung zur nächsten

Gestatten: Berlins schnellste Grundschule

Wenn auf den Sportplätzen der Hauptstadt die besten Grundschul-Teams um die Wette laufen, mischen die fünften und sechsten Klassen der Kolibri-Grundschule in Hellersdorf (Schönewalder Straße 9) schon seit vielen Jahren immer vorne mit. Diese Saison aber hat alles bisher Dagewesene getoppt. Ob im altehrwürdigen Olympiastadion vor 40.000 Zuschauern, bei Bezirks- oder Berliner Meisterschaften – überall sorgten die Kolibris für Aufsehen.

mehr lesen

Ein Tausendsassa auf neuem Terrain

Entertainer Karl-Heinz Wendorff hat die Fotografie für sich entdeckt

Ein Tausendsassa auf neuem Terrain

Moderator, Musiker, DJ, Hundedompteur und Komponist: Karl-Heinz Wendorff war und bleibt ein Tausendsassa. Der studierte Sportlehrer und einstige Handball-Torhüter hat riesige Sport-Veranstaltungen wie die Friedensfahrt oder auch den Berlin Marathon live moderiert und führte im DDR-Fernsehen durch mehr als 1.000 Sendungen „Medizin nach Noten“. Nun hat der heute 72-Jährige gemeinsam mit seiner Frau Dagmar neues Terrain erobert. 

mehr lesen

„Es herrschte eine totale Aufbruchstimmung“

40 Jahre Stadtbibliothek: Wie aus maroden Buden moderne Büchereien wurden

"Es herrschte eine totale Aufbruchstimmung"

Die Stadtbibliothek des Bezirks besteht seit 40 Jahren. Das Jubiläum haben Mitarbeiter zum Anlass genommen, um in einer Foto-Ausstellung die wilde Anfangsphase noch einmal aufleben zu lassen. Bis 31. Oktober können Besucher in der Mark-Twain-Bibliothek im Freizeitforum Marzahn (Marzahner Promenade 55) auf Zeitreise gehen.

mehr lesen

So sieht der Fahrplan für die Hellersdorfer Promenade aus

Auf der Agenda stehen stabile Nachbarschaften und starke Familien

So sieht der Fahrplan fürs QM-Gebiet aus

Der aktuelle Sozialbericht des Berliner Senats bescheinigt dem Quartier um die Hellersdorfer Promenade eine positive Entwicklung. Nach wie vor aber haben es nicht alle Bewohner  leicht: Geringe Einkommen, Kinderarmut und die Inanspruchnahme von Transferleistungen sind weit verbreitet. Gleichzeitig befindet sich das Quartier im Wandel. Es entstehen viele Wohnungen und Menschen finden hier ein neues Zuhause – das birgt Konfliktpotenzial, eröffnet aber auch Chancen.

mehr lesen

In der Mühle wurde zum 500. Mal "Ja" gesagt

Maria Gaertig und Ali Ilikli haben sich am 20. September getraut

In der Mühle wurde zum 500. Mal "Ja" gesagt

Seit 22 Jahren kann im einzigartigen Ambiente der Marzahner Bockwindmühle standesamtlich geheiratet werden. Das erste Paar wurde hier am 11. Juli 1997  „vermä(e)hlt“. „Ein wunderbares Ereignis“ sei das jedes Mal, schwärmt Müller Jürgen Wolf, der bei keiner Trauung in seiner Mühle fehlen darf. Aus den Anfangsjahren in Erinnerung geblieben ist ihm eine Biker-Hochzeit zu Rammstein-Musik. „40 Harleys sind an diesem Tag hier vorgefahren. Das war ein beeindruckendes Bild.“

mehr lesen

Ein erstklassiger Ort für heiße Gefechte

Alte Sporthalle wurde zum modernen Trainingszentrum umgebaut

Ein erstklassiger Ort für heiße Gefechte

„Heute ist ein historischer Tag für unseren Verein und den Fechtsport in Marzahn-Hellersdorf. Ein Traum wird wahr.“ Mit diesen Worten schloss Michael Behrendt, Vorsitzender des Fechtzentrum Berlin e. V., seine Rede anlässlich der feierlichen Eröffnung des neuen Trainingszentrums in der Bruno-Baum-Straße. Über ein Jahr lang hatten die Fechter ihre Sportstätte den Bauarbeitern überlassen. Anfang September durften sie den schmucken Trainingstempel dann endlich einweihen.

mehr lesen

Mieterberatung kommt gut an

Kostenlos, unkompliziert und an fünf Terminen pro Woche

Mieterberatung kommt gut an

Ob satte Mieterhöhungen, undurchsichtige Betriebskostenabrechnungen oder Räumungsklagen – obwohl man im Bezirk noch vergleichsweise günstig wohnt, ist der Beratungsbedarf rund um die eigenen vier Wände bei vielen Menschen hoch. Aus diesem Grund und angesichts der Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt wurde in den Bezirken vor einem Jahr eine kostenlose, unabhängige Mieterberatung eingerichtet.

mehr lesen

150.000 Euro für das Sportmuseum

Mit den Fördergeldern soll das Haus für die Zukunft fit gemacht werden

150.000 Euro für das Sportmuseum

Die Berliner Lotto-Stiftung hat für 42 gemeinnützige Projekte im Land Berlin mehr als 21,5 Millionen Euro vergeben. Zu einem der geförderten Projekte zählt das Sportmuseum in Marzahn-Hellersdorf. Die Einrichtung in der Eisenacher Straße 121 wird mit 150.000 Euro bedacht. Darüber hat die SPD-Abgeordnete Iris Spranger vergangene Woche in einer Pressemitteilung informiert.

mehr lesen

Mit Stadtgrün gegen den Klimawandel

Im "Hellersdorfer"-Interview: Eva Foos vom Projekt "Grüne Klimaoasen"

Mit Stadtgrün gegen den Klimawandel

Die vergangenen Sommer haben es gezeigt: Wir müssen uns auf veränderte Klimaverhältnisse mit extremen Wetterlagen einstellen. Um dem Klimawandel zu begegnen, fordern viele Experten mehr Grün in den Städten: Bäume, die Schatten spenden, Sauerstoff produzieren, Schadstoffe filtern und die Umgebung abkühlen, aber auch begrünte Dächer und Fassaden sowie viele kleine, miteinander vernetzte Grünanlagen, die an die veränderten Bedingungen angepasst sind. „Die Hellersdorfer“ hat zum Thema Stadtgrün mit Eva Foos gesprochen. Die Pflanzenbauwissenschaftlerin von der Humboldt-Uni betreut in Marzahn-Hellersdorf das Projekt „Grüne Klimaoasen“.

mehr lesen

Biesdorfer Schloss-Geschichte seit 1979

Vortrag von Dr. Heinrich Niemann am Mittwoch, dem 18. September, um 18 Uhr

Biesdorfer Schloss-Geschichte seit 1979

Der Verein Freunde Schloss Biesdorf und die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf laden zu ihrem ersten gemeinsamen Vortrag im neuen Semester ein. Am Mittwoch, dem 18. September, um 18 Uhr wird Dr. Heinrich Niemann in der spätklassizistischen Turmvilla an der B1 über die Geschichte von Schloss Biesdorf seit 1979 berichten und seine Visionen für die Zukunft des Hauses skizzieren.

mehr lesen

Ein Amtsgericht für Marzahn-Hellersdorf

Neuer Justiz-Standort im Berliner Osten geplant

Ein Amtsgericht für Marzahn-Hellersdorf

Die Berliner Justiz will einen neuen Gerichtsstandort schaffen. Er soll in Marzahn-Hellersdorf entstehen und neben einem Amtsgericht auch die bislang ausschließlich im Westteil Berlins angesiedelten Sozialen Dienste der Justiz beherbergen. Der Senat wird das Thema auf seiner Tour durch den Bezirk am 17. September beraten.

mehr lesen

Das bringt das Wochenende in Marzahn-Hellersdorf

20 Veranstaltungstipps für den 13. bis 15. September

Das bringt das Wochenende im Bezirk

Das Wochenende ist da – also fast – und mit ihm eine Reihe von Veranstaltungen im Bezirk. Tolle Konzerte, bunte Feste, spannende Lesungen und zahlreiche Ausstellungseröffnungen stehen auf dem Programm. Sogar die Berlin Art Week kommt nach Marzahn-Hellersdorf. Ein Überblick:

mehr lesen

Da werden Kindheitserinnerungen wach

"Plastekipper und Triola": Eröffnung der Ausstellung zu DDR-Spielzeug

Da werden Kindheitserinnerungen wach

Für die neue Ausstellung „Plastekipper und Triola“ verwandelt sich das Bezirksmuseum (Haus 1, Alt-Marzahn 51) in diesen Tagen in ein riesiges Spieleparadies, an dem Erwachsene und Kinder ihre Freude haben werden. Ab Freitag, dem 13. September, um 17 Uhr wird dort gezeigt, womit, wie und wo in den 1970er und 1980er Jahren in Marzahn-Hellersdorfer Kinderzimmern so gespielt wurde – zu jener Zeit also, als im Bezirk die zwei Großsiedlungen entstanden und hier zahlreiche Familien ein neues Zuhause fanden.

mehr lesen

Bezirk kämpft weiter um den Schulstandort in der Elsenstraße

Anfang Oktober soll es Gespräche mit dem Senat geben

Bezirk kämpft weiter um den

Schulneubau in der Elsenstraße

Gibt es doch noch ein Happy End für den dringend benötigten Schulneubau in der Elsenstraße? Der Bezirk schöpft jedenfalls neue Hoffnung. In einer Pressemitteilung hat Bildungsstadtrat Gordon Lemm (SPD)  heute Morgen darüber informiert, dass das im April in Auftrag gegebene und nun vorliegende Geruchsgutachten die Unbedenklichkeit des Standorts bescheinigt. Zuletzt gab es wegen möglicher Geruchsbelästigungen durch den benachbarten ALBA-Recyclinghof seitens des Senats Zweifel an der Eignung des Geländes für den Schulbetrieb. Anfang Oktober wollen sich der Bezirk und die beteiligten Landesverwaltungen zum weiteren Vorgehen verständigen.

mehr lesen

Bahnübergang Lemkestraße gesperrt

Ab heute Abend (Sonntag, 8. September) um 22 Uhr

Bahnübergang Lemkestraße gesperrt

Mahlsdorf: Der Bahnübergang Lemkestraße wird umgebaut und muss dafür ab heute Abend (8. September, 22 Uhr) für eine Woche gesperrt werden. Bis zum 16. September ist der Bereich auch für Fußgänger und Radfahrer nicht passierbar. Darüber hat der Mahlsdorfer CDU-Abgeordnete Mario Czaja in seinem Newsletter informiert.

mehr lesen

Was geht am Wochenende im Bezirk ab?

17 Veranstaltungstipps für Marzahn-Hellersdorf

Was geht am Wochenende im Bezirk ab?

Von wegen nichts los in Marzahn-Hellersdorf. Auch an diesem Wochenende ist der Veranstaltungskalender des Bezirks wieder gut gefüllt. Auf dem Programm stehen Festivals, Führungen, Open-Air-Kino, Sport-Events und vieles mehr. Hier eine kleine Auswahl:

mehr lesen

149 Wohnungen für den Kastanienboulevard

Ende August wurde der Grundstein für das Vorhaben gelegt

149 Wohnungen für den Kastanienboulevard

Im Boulevard Kastanienallee hat das städtische Wohnungsunternehmen Gesobau gemeinsam mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) und dem Projektentwickler Haberent den Grundstein für 149 neue Wohnungen gelegt. Bis zum Frühjahr 2021 entstehen auf dem Gelände an der Stollberger Straße 57/59 zwei Mehrfamilienhäuser.

mehr lesen

Tanz, Musik und Kunst auf dem Vulkan

Die Ahrensfelder Berge sind Austragungsort eines ungewöhnlichen Festivals

Tanz, Musik und Kunst auf dem Vulkan

Wer mal wieder Festivalluft schnuppern will, sollte am Samstag, dem 7. September, die 114,5 Meter hohen Ahrensfelder Berge erklimmen. Bei freiem Eintritt erwartet Besucher dort von 12 bis 24 Uhr ein ausgefallenes Programm mit Musik, Kunstaktionen und thematischen Führungen. Das Festival reiht sich in die Veranstaltungen zum 40-jährigen Jubiläum des Bezirks ein und wird von einem fünfköpfigen Organisationsteam auf die Beine gestellt. Im Interview  gibt uns Kuratorin Isabell Wiesner einen Vorgeschmack auf „114 über Marzahn“.

mehr lesen

Tennis ist hier Familiensache

Bei Berolina Biesdorf gehen Zusammenhalt und Spaß über Erfolg

Tennis ist hier Familiensache

Während sich in Flushing Meadows bei den US Open gerade Tennislegenden wie Roger Federer, Novak­ Djokovic und Serena Williams die gelben Filzbälle um die Ohren schlagen, geht es im 6.000 Kilometer entfernten Biesdorf ein paar Nummern kleiner, aber nicht weniger leidenschaftlich zu.

mehr lesen

Auftritte am laufenden Band

Dagmar Frederics atemberaubende Karriere geht immer weiter

Auftritte am laufenden Band

Dagmar Frederics Terminkalender ist voll: Hier ein Konzert, dort eine Veranstaltung – das Energiebündel hetzt auch mit 74 noch von Termin zu Termin. In Marzahn-Hellersdorf zeigte sie sich zuletzt bei der großen Geburtstagsfete von Showmaster Siggi Trzoß. 

mehr lesen

Made in Marzahn-Hellersdorf

Plakate zeigen: Im Bezirk steckt viel Wirtschaftskraft

Made in Marzahn-Hellersdorf

Wussten Sie schon, dass innovative Lasertechnik und leckeres Dinkelbrot aus Marzahn-Hellersdorf kommen? Wenn nicht, werden Sie vermutlich in diesen Tagen mit der Nase darauf gestupst. Denn der Bezirk geht mit seiner Plakataktion „Made in Marzahn-Hellersdorf“ in die nächste Runde. Dafür wurden in allen fünf Ortsteilen großformatige Poster an 53 Standorten wie Bus- und Straßenbahnhaltestellen geklebt. 

mehr lesen

Zwei Mamas wollen eine Schule gründen

Informationsveranstaltung zum Projekt am 7. September im Pestalozzi-Treff

Zwei Mamas wollen eine Schule gründen

Wie alle Berliner Bezirke steuert auch Marzahn-Hellersdorf auf einen dramatischen Mangel an Schulplätzen zu. Schon jetzt sind viele Einrichtungen überbelegt oder stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen. Zwei Mütter aus Mahlsdorf haben nun den Entschluss gefasst, in ihrem Kiez ein wenig Entlastung in die angespannte Platzsituation zu bringen. Sie wollen eine eigene Schule gründen.

mehr lesen

Medaillenhunger längst noch nicht gestillt

Die Leichtathleten vom Hellersdorfer ACB feiern die nächste Rekordsaison

Medaillenhunger längst noch nicht gestillt

In der Vorsaison waren die Leistungen des Hellersdorfer Athletik-Clubs Berlin schon sensationell, dieses Jahr konnten die Leichtathleten sogar noch eine Schippe drauflegen. Sagenhafte 71 Medaillen bei großen Meisterschaften, davon 38 Mal Gold, 21 Mal Silber und 12 Mal Bronze, hat die Mannschaft in den vergangenen Monaten eingefahren.

mehr lesen