Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Redaktionsschluss nicht verpassen!

Am Montag, dem 17. September, gehen wir in Produktion

Redaktionsschluss nicht verpassen!

Am Montag, dem 17. September, ist Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste "Hellersdorfer". Wer in der Ausgabe werben möchte oder Anregungen für den redaktionellen Teil hat, sollte sich ganz schnell noch bei uns melden. Die Zeitung erscheint am 25. September.

mehr lesen

Historische Schätze des Bezirks entdecken

Tage des offenen Denkmals mit Führungen, Konzerten und Ausstellungen 

Historische Schätze des Bezirks entdecken

Marzahn-Hellersdorf beteiligt sich am Wochenende erneut am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum feiert. Das Motto „Entdecken, was uns verbindet” bezieht sich diesmal auf das Europäische Kulturerbejahr 2018, das der Seele Europas nachspüren will.

mehr lesen

Von wegen alles Platte

Neue Ausstellung im Bezirksmuseum nimmt Backsteinbauten in den Blick

Von wegen alles Platte

Am heutigen Freitag (7. September) wird um 17 Uhr eine neue Ausstellung im Bezirksmuseum eröffnet. Sie trägt den Titel „Stein auf Stein“ und beleuchtet die Bau- und Nutzungsgeschichte diverser Backsteinbauten in Marzahn-Hellersdorf.

mehr lesen

Alt-Marzahn feiert Erntefest

Festumzug und Fassbier-Anstich, Bauernmarkt, Weindorf und vieles mehr

Alt-Marzahn feiert Erntefest

An diesem Wochenende feiert das älteste Dorf des Bezirks zum 24. Mal Erntefest. Vom 7. bis 9. September heißt es in Alt-Marzahn für Besucher wieder schlendern, schauen, schlemmen und sich amüsieren. Der dreitägige Programmreigen beginnt am Freitag um 16 Uhr auf der Festbühne mit Tanzmusik von der Alex-Band.

mehr lesen

Bunt und bewegt

Am 15. September findet im Bezirk das dritte interkulturelle Sportfest statt

Bunt und bewegt

Am Samstag, dem 15. September, veranstaltet das Schul- und Sportamt im Rahmen der interkulturellen Tage gemeinsam mit dem Landessportbund Berlin und verschiedenen Sportvereinen aus dem Bezirk ein interkulturelles Sportfest. 

mehr lesen

4 Saiten treffen 88 Tasten

Morgen um 20 Uhr: Vater und Tochter Wiklander im Konzert

4 Saiten treffen 88 Tasten

Unter dem Titel „4 Saiten treffen 88 Tasten“ geben Kurt und Elisabeth Wiklander am Dienstag, dem 4. September, ein Konzert in der Mark-Twain-Bibliothek (Marzahner Promenade 55). Sie spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Claude Debussy, Edvard Grieg sowie Kompositionen von Aulis Sallinen und Kurt Wiklander. Beginn ist um 20 Uhr.

mehr lesen

Erinnerung an ein jüdisches Schicksal

Stolpersteinverlegung am 3. September in der Hönower Straße

Erinnerung an ein jüdisches Schicksal

Überall in Deutschland erinnern  Stolpersteine an die Schicksale von Verfolgten des Nationalsozialismus. Die kleinen Betonwürfel werden in den Bordstein eingelassen und sollen Passanten zum kurzen Innehalten bewegen. Auf ihrer Oberseite ist eine Messingplatte befestigt. Darauf sind Name und Lebensdaten eines Menschen eingraviert, der dem Holocaust zum Opfer fiel. 

mehr lesen

Demokratiefest in Helle Mitte

Samstag, 1. September, 14-19 Uhr: "Schöner leben ohne Nazis"

Demokratiefest in Helle Mitte

Am Samstag, dem 1. September, wird im Bezirk zum zehnten Mal das Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“ gefeiert. Von 14 bis 19 Uhr präsentieren sich auf dem Alice-Salomon-Platz in Helle Mitte verschiedene im Bezirk ansässige demokratische Akteure (Vereine, Initiativen, Parteien, Ämter, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften etc.), um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Ausgrenzung, Rechtsextremismus und jegliche Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu setzen.

mehr lesen

Picknick zum Kennenlernen

PestalozziTreff veranstaltet zweites Nachbarschaftsdinner

Picknick zum Kennenlernen

Das Team des PestalozziTreffs (Pestalozzistraße 1a) will am morgigen Freitag (31. August) die Menschen aus dem Kiez wieder ganz ungezwungen an einen Tisch bringen und lädt zum zweiten Nachbarschaftsdinner auf der grünen Wiese ein. Jeder, der Lust hat, ein paar unterhaltsame Stunden mit neuen Leuten zu verbringen, sollte sich seinen gefüllten Picknickkorb schnappen und einfach vorbeikommen.

mehr lesen

Schloss Biesdorf im Aufwind

Ein halbes Jahr kommunale Betreiberschaft – Bezirk zieht erste Bilanz

Schloss Biesdorf im Aufwind

Seit Februar 2018 muss der Bezirk Schloss Biesdorf wieder selbst bespielen. Nach der aufwendigen Sanierung der spätklassizistischen Turmvilla war vor zwei Jahren zunächst die Grün Berlin GmbH angetreten, um das Haus zu einem angesagten Kulturort zu entwickeln, in dem zeitgenössische Kunst Seite an Seite mit Kunst aus der DDR gezeigt wird. Weil erwartete Einnahmen aber ausblieben, stieg die landeseigene Gesellschaft vorzeitig aus dem Vertrag aus und überlies dem Bezirk das Feld.    

mehr lesen

Claudia Pechstein, die ewige Kämpferin

Auf und neben dem Eis ist die Sportlerin nicht kleinzukriegen

Claudia Pechstein, die ewige Kämpferin

Diese Frau hat Sportgeschichte geschrieben. Für die Fertigstellung des letzten Kapitels aber nimmt sich Claudia Pechstein noch Zeit. Wenn ihr Körper es zulässt, will die hoch dekorierte Eisschnellläuferin 2022 an ihren dann achten olympischen Winterspielen teilnehmen. Sollte es ihr tatsächlich gelingen, den Naturgesetzen weitere vier Jahre zu trotzen, würde sie während der Wettkämpfe in Peking ihren 50. Geburtstag feiern. 

mehr lesen

Im Cecilienviertel wird es künftig enger

Nachverdichtung in Biesdorf-Nord: Bewohner schlagen Alarm

Im Cecilienviertel wird es künftig enger

In Biesdorf-Nord wird gebaut, was das Zeug hält. 550 neue Wohnungen entstehen in den kommenden Jahren allein zwischen Cecilienstraße und Buckower Ring. Den Anwohnern bereitet die geplante Nachverdichtung Bauchschmerzen.

mehr lesen

Wolgadeutscher rabottet an Marzahner Schule

Aus unserer Rubrik "Stille Helden": Werkstattmeister Vitalij Gomer

Wolgadeutscher rabottet an Schule

Bei der Redaktionsarbeit für „Die Hellersdorfer“ fallen uns manchmal Menschen auf, die großartige Arbeit leisten, aber nie im Rampenlicht stehen. Auf die Leistungen machen uns andere aufmerksam. Die Interviews verlaufen meistens schleppend, denn ein „stiller Held“ wie hier Vitalij Gomer beherrscht den Umgang mit Säge, Beil und Hobel, jedoch das Zubehör zur Selbstdarstellung fehlt im Werkzeugkasten.

mehr lesen

Eine Stütze in besonderen Lebenslagen

Der Verein "Mittendrin leben" feiert 25-jähriges Bestehen

Eine Stütze in besonderen Lebenslagen

Angefangen hat alles ganz klein mit Betreutem Einzelwohnen für sechs psychisch kranke Erwachsene. Heute ist der Verein „Mittendrin leben“ eine Institution im Bezirk und mit seiner Vielzahl an Angeboten und Projekten aus der Marzahn-Hellersdorfer Soziallandschaft nicht mehr wegzudenken. Menschen in schwierigen Lebenslagen werden von „Mittendrin“ aufgefangen und unterstützt. 

mehr lesen

Erfolgreiche Saison für den ACB

Mit der Senioren-WM steht noch ein weiteres großes Event vor der Tür

Erfolgreiche Saison für den ACB

Die positive Entwicklung der letzten Jahre setzt sich fort: Auch in dieser Saison ist die Medaillen-Ausbeute der Leichtathleten vom Hellersdorfer Athletik-Club Berlin bei großen Meisterschaften mit 22 Mal Gold, 15 Mal Silber und 18 Mal Bronze top.

mehr lesen

Historischer Tag für Mahlsdorf und Berlin

Heute war Grundsteinlegung für die neue Sekundarschule

Historischer Tag für Mahlsdorf und Berlin

Für die neue Integrierte Sekundarschule in Mahlsdorf wurde heute Vormittag der Grundstein gelegt. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) sprach von einem „historischen Tag“. Das Vorhaben ist der allererste Neubau der groß angelegten Schulbauoffensive, die neben der Errichtung von über 60 neuen Schulen auch zahlreiche Sanierungsprojekte und Standorterweiterungen umfasst. Bis 2026 sollen dafür im Land Berlin 5,5 Milliarden Euro ausgegeben werden.

mehr lesen

Bezirk gedenkt der Familie Guthmann

Erinnerungstafel wird kommenden Montag offiziell eingeweiht

Bezirk gedenkt der Familie Guthmann

Fast die komplette Familie Guthmann ist von den Nationalsozialisten ausgelöscht worden. An das Schicksal der Eheleute Otto und Charlotte sowie ihrer fünf Kinder erinnert nun eine Gedenktafel, die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und Stadträtin Juliane Witt in Anwesenheit von Nachkommen der Guthmanns am kommenden Montag, dem 27. August, um 17 Uhr auf dem Friedhof Mahlsdorf (Eingang Lemkestraße) offiziell einweihen.

mehr lesen

Der Cup geht in die erste Runde

Hammerlos für Kaulsdorf, machbare Aufgaben für Eintracht und Fortuna

Der Cup geht in die erste Runde

Fußball: Die Begegnungen der ersten Hauptrunde im AOK-Landespokal stehen fest. Herthas Kult-Kicker Andreas "Zecke" Neuendorf hat gestern alle 64 Paarungen ausgelost. Acht Teams aus Marzahn-Hellersdorf sind im Rennen. 

mehr lesen

Wer verdient ein Dankeschön?

Engagierte Ehrenamtliche: Vorschläge noch bis 31. August

Wer verdient ein Dankeschön?

Sie packen in Sportvereinen mit an, engagieren sich in Kirchen und Krankenhäusern, sind da, wenn es brennt, sorgen für einen saubereren Kiez, stellen Veranstaltungen auf die Beine, kümmern sich um Kinder, Senioren und Geflüchtete, begleiten Pflegebedürftige oder helfen bei der Lebensmittelausgabe.

mehr lesen

Der Feriensommer endet mit einem Gartenfest

Viel Programm auf der Wiese vor der Flüchtlingsunterkunft

Feriensommer endet mit einem Gartenfest

Mit einem Gartenfest endet am Donnerstag, dem 16. August, der Marzahn-Hellersdorfer Feriensommer. Zum Abschluss des sechswöchigen Veranstaltungsreigens sind Kinder und Jugendliche eingeladen, auf der großen Brachfläche vor der Flüchtlingsunterkunft in der Maxie-Wander-Straße noch mal einen aufregenden Nachmittag zu erleben, bevor nächste Woche die Schule wieder losgeht.

mehr lesen