Hauszustellung in Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf • Auflage: 70.000 Exemplare


Helmut-Behrendt-Schwimmhalle bleibt das ganze Jahr dicht

Sanierung verzögert sich erneut: Bausubstanz schlechter als erwartet

Marzahner Schwimmhalle bleibt 2020 dicht

Die Schwimmhalle am Helene-Weigel-Platz wird nicht wie zuletzt in Aussicht gestellt Ende März eröffnen können. Sie bleibt mindestens noch das komplette Jahr 2020 geschlossen. Diese Information der Berliner Bäder-Betriebe überbrachte Sportstadt Gordon Lemm (SPD) auf Anfrage der Linken-Verordneten Marina Richter-Kastschajewa in der gestrigen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). 

mehr lesen

Ab sofort im Bezirk: Lastenräder für alle

Heute war offizieller Start für den Gratisverleih an zehn Stationen

Ab sofort im Bezirk: Lastenräder für alle

Am Helene-Weigel-Platz war heute Vormittag offizieller Start für das Marzahn-Hellersdorfer „fLotte-kommunal“-Projekt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Ab sofort können Lastenräder im Bezirk an zehn Standorten kostenfrei ausgeliehen werden.

mehr lesen

Was geht am Wochenende in Marzahn-Hellersdorf ab?

Unsere Veranstaltungstipps für den 17. bis 19. Januar

Was geht am Wochenende im Bezirk ab?

Der Feierabend rückt näher – Zeit für unsere Wochenendtipps. In der Bildergalerie erhalten Sie schnell einen Überblick über die Top-Veranstaltungen im Bezirk. Zu erleben gibt es in den kommenden Tagen Vorträge, verschiedene Konzerte und Lesungen, Sport, Kunst und Kino. Viel Spaß beim Durchklicken.

mehr lesen

Schulmaterial für Flüchtlingskinder

Spendenaufruf: Benötigt werden Stifte, Hefte, Bastelzeug, Federmappen & Co.

Schulmaterial für Flüchtlingskinder

Ab der kommenden Woche werden 50 schulpflichtige Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsfamilien direkt in der Unterkunft am Brebacher Weg 15 unterrichtet. Mit dem Übergangsangebot soll den Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren von Anfang an ihr Recht auf Bildung gewährt werden.

mehr lesen

Hellersdorfer Promenade: Was steht 2020 an?

Quartiersmanagement lädt am 17. Januar um 17 Uhr zum Neujahrstreffen ein

Hellersdorfer Promenade: Was steht 2020 an?

Das Quartiersmanagement lädt Bewohner*innen und Akteur*innen der Hellersdorfer Promenade am Freitag, dem 17. Januar, zum Neujahrstreffen in das Haus am Beerenpfuhl (Tangermünder Straße 30) ein. Los geht es um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

mehr lesen

Auf die Lastenräder, fertig, los!

Im Bezirk fällt am 20.1. der offizielle Startschuss für den Gratisverleih 

Auf die Lastenräder, fertig, los!

In der Innenstadt entdecken immer mehr Menschen Lastenräder als umweltfreundliche Alternative zum Auto für sich. Jetzt sollen die sportlichen Packesel auch bei uns im Bezirk ins Rollen kommen. An zunächst zehn Stationen können Marzahn-Hellersdorfer*innen kostenfrei Lastenräder ausleihen. Der offizielle Startschuss für das „fLotte-kommunal“-Projekt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) fällt am Montag, dem 20. Januar.

mehr lesen

Mit der M8 in einer Nacht zu sechs Leseorten

Vier Fragen an ... Antje Püpke und Reinhard Kneist zur Veranstaltung am 18.1.

Mit der M8 in einer Nacht zu sechs Leseorten

„Unerhört! Marzahn spitzt die Ohren“ heißt es am kommenden Samstag, dem 18. Januar, bei der vierten „Lesenacht an der M8“. An sechs verschiedenen Orten im Bezirk, die mit der Straßenbahn alle gut zu erreichen sind, werden von 19 bis 23 Uhr literarische Leckerbissen ganz unterschiedlicher Genres serviert. Wir hatten für die Printausgabe der „Hellersdorfer“ bereits im Dezember mit den zwei Organisator*innen Antje Püpke und Reinhard Kneist über die Veranstaltung gesprochen. Hier ist der Beitrag aus unserer Rubrik „Vier Fragen an ...“ noch mal zum Nachlesen:

mehr lesen

Neujahrsempfang in Marzahn-Hellersdorf

Mehrere Hundert Gäste kamen am Montagabend ins Eastgate

Neujahrsempfang in Marzahn-Hellersdorf

Mehrere Hundert Gäste aus Politik und Wirtschaft, Verwaltung, Kultur und Sport sowie von Verbänden, Vereinen und Institutionen sind am Montagabend der Einladung zum Neujahrsempfang ins Eastgate gefolgt. Sie nutzten die gemeinsame Veranstaltung des Bezirksamts, des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises (MHWK) und des Einkaufszentrums an der Marzahner Promenade zu interessanten Begegnungen und anregenden Gesprächen.

mehr lesen

Nürnberg triumphiert beim Range Bau Cup

Nach 5:1-Finalsieg über Niendorf

Nürnberg triumphiert beim Range Bau Cup

Der 1.FC Nürnberg hat die diesjährige Auflage des Range Bau Cups gewonnen. Die  Franken bezwangen im Finale den Niendorfer TSV mit 5:1. Deutschlands größtes U17-Fußballhallenturnier wurde wieder an zwei Tagen im Rudolf-Virchow-Sportpark in Marzahn (Blumberger Damm 300) ausgetragen. 24 Mannschaften nahmen daran teil, darunter namhafte Klubs wie Union Berlin, Hertha BSC, Carl Zeiss Jena und Energie Cottbus.

mehr lesen

Unsere Tipps fürs Wochenende

Veranstaltungen in Marzahn-Hellersdorf vom 10. bis 12. Januar

Unsere Tipps fürs Wochenende

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Falls nicht, kein Problem. Im Bezirk gibt es in den kommenden Tagen eine Reihe von Veranstaltungen für Musikliebhaber*innen, Fußballfans, Tanzwütige, Zocker*innen, Kulturinteressierte und auch Naturfreund*innen. Hier sind unsere Tipps für den 10. bis 12. Januar.

mehr lesen

2,2 Millionen Euro für die Hönower Weiherkette

Mit dem Geld soll das geplante Beweidungskonzept umgesetzt werden

2,2 Mio. Euro für die Hönower Weiherkette

Ausgetrocknete Pfuhle, schwer zugängliche Wege und Wildwuchs so weit das Auge reicht: Das Landschaftsschutzgebiet Hönower Weiherkette ist in keinem guten Zustand. Um die abwechslungsreiche Landschaft offenzuhalten, zu pflegen und zu erhalten, will der Bezirk schon seit vielen Jahren ein Beweidungskonzept umsetzen. Jetzt hat die Senatsumweltverwaltung für das Vorhaben Mittel in Höhe von 2,2 Millionen Euro bewilligt. Das Geld kommt aus dem Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung (BENE).

mehr lesen

Mahlsdorf hat 675. Jahrestag

In einem Vortrag am 8.1. beleuchtet Dr. Christa Hübner die Geschichte des Ortes

Mahlsdorf hat 675. Jahrestag

In diesem Monat begeht Mahlsdorf seinen 675. Jahrestag. Aus diesem Anlass lädt das Bezirksmuseum am Mittwoch, dem 8. Januar, zu einem Vortrag mit der Historikerin Dr. Christa Hübner ein. Die stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins wird darin die Geschichte des Ortes von den Anfängen bis zur Gegenwart umreißen. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr.

mehr lesen

Bundesligisten beim Budenzauber in Marzahn

Am 11. und 12.1. rollt der Ball beim größten U17-Hallenturnier Deutschlands

Bundesligisten beim Budenzauber in Marzahn

Am kommenden Wochenende (11./12. Januar) wird hochklassiger Budenzauber im Rudolf-Virchow-Sportpark (Blumberger Damm 300) gezeigt. Das größte U17-Hallenturnier Deutschlands, der Range Bau Cup, lockt bei seiner 16. Auflage wieder 24 Mannschaften und 300 Nachwuchsfußballer aus Berlin, Deutschland und der Welt nach Marzahn. Neben dem sportlichen Kräftemessen stehen das Miteinander, Fairness und die Jugendbegegnungen im Mittelpunkt der zweitägigen Hallenmeisterschaften.

mehr lesen

Ortsumfahrung Ahrensfelde bekommt begrünten Deckel

Brandenburg und Berlin unterzeichnen Finanzierungsvertrag für Trog

Ortsumfahrung bekommt begrünten Deckel

Schon zu DDR-Zeiten wurde darüber diskutiert, die Dorfstraße in Ahrensfelde durch eine Ortsumfahrung im Marzahner Norden zu entlasten. Vorangekommen ist das Projekt aber bislang kaum. Nun scheint es tatsächlich vorwärts zu gehen: Wie jetzt bekannt wurde, haben Berlin und Brandenburg bereits im Dezember einen gemeinsamen Finanzierungsvertrag für die sogenannte Troglösung unterzeichnet.

mehr lesen

Das war 2019 in Marzahn-Hellersdorf

Unser Jahresrückblick in Bildern

Das war 2019 in Marzahn-Hellersdorf

Auch für Marzahn-Hellersdorf geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Wir haben noch mal einige besondere Momente der vergangenen zwölf Monate zusammengetragen. Ein Rückblick in Bildern ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

mehr lesen

Der neue Familienwegweiser ist da

Ratgeber und Orientierungshilfe für das Leben mit Kindern

Der neue Familienwegweiser ist da

Der neue Familienwegweiser für Marzahn-Hellersdorf ist kürzlich erschienen. Das 140-seitige Heft hält jede Menge nützliches Wissen für das Leben mit Kindern bereit. Er dient als Ratgeber und Orientierungshilfe bei Fragen rund um die Themen Geburt, Gesundheit, Kita, Schule, Bildung, Freizeit und Wohnen.

mehr lesen

Gemütliche Weihnachten

100.000 Euro für Kids & Co

Erneut unterstützt C&A den Hellersdorfer Verein mit einer großzügigen Spende

100.000 Euro für Kids & Co

Zum wiederholten Mal unterstützt die C&A-Foundation den gemeinnützigen Hellersdorfer Verein Kids & Co mit einer stolzen Summe. Am 18. Dezember nahm Kids-&Co-Chefin Steffi Märker in der Jugendfreizeiteinrichtung Joker (Alte Hellersdorfer Straße 3) einen Spendenscheck in Höhe von 100.000 Euro entgegen.

mehr lesen

„Zu weit draußen lasse ich nicht gelten.“

Senator Klaus Lederer über Kunst und Kultur im Außenbezirk

"Zu weit draußen lasse ich nicht gelten."

Klaus Lederer (Die Linke) ist seit 2016 Kultur- und Europasenator. Im Interview mit der „Hellersdorfer“ spricht der promovierte Jurist und beliebteste Politiker Berlins über Kunst und Kultur in Marzahn-Hellersdorf und wie er künftig mehr Kreative in die Außenbezirke locken will. Außerdem verrät der gebürtige Schweriner seinen Lieblingsort im Bezirk und wann er das nächste Mal hier sein wird.

mehr lesen

Kaulsdorf ist Faustball-Hochburg

Der kleine Klub hat bereits viele sportliche Sternstunden erlebt

Kaulsdorf ist Faustball-Hochburg

Eine Angabe, drei Ballkontakte und spektakuläre Hechtsprünge – auf den ersten Blick sieht Faustball aus wie Volleyball und ist dann doch ganz anders. Im Winter treffen die Mannschaften in der Halle aufein­ander, im Sommer auf der grünen Wiese. Das Spielfeld ist größer und der Ball deutlich schwerer. Er fliegt auch nicht über ein Netz, sondern über ein Band und darf vor jeder Annahme, jedem Zuspiel und Rückschlag einmal auf dem Boden aufprallen. Baggern und Pritschen ist übrigens strengstens verboten. Der Faustball wird mit nur einem Arm oder der geschlossenen Faust geschlagen. Das macht den Sport so kraftvoll und schnell.

mehr lesen

Der letzte Hellersdorfer Kellerklub ist Geschichte

In der "C119" wurde das Licht ausgeknipst // Streetworker bleiben aber im Kiez

Die Hellersdorfer Kellerklubs sind Geschichte

Sie hießen „Mücke“,  „AKKU“, „Paule-Keller“, „Fantasy“, „No Name“, „Plato“ oder auch „Katakombe“ und waren in den Neunziger- und Nullerjahren angesagte Treffpunkte für Kinder und Jugendliche. Nun aber ist die Ära der Hellersdorfer Kellerklubs wohl ein für allemal zu Ende. Im Oktober haben die beiden Streetworker Thomas Grasnick und Matthias Graf im letzten verbliebenen Souterrain-Freizeittreff, dem „C119“, das Licht ausgeknipst. Für die beiden hieß es: Raus aus der „Unterwelt“, rein ins helle Ladenlokal.

mehr lesen

Ein schmucker Pausenhof mit allem Pipapo

Kolibri-Grundschüler haben draußen jetzt jede Menge Spielmöglichkeiten

Ein schmucker Pausenhof mit allem Pipapo

Die Kinder der Kolibri-Grundschule haben ein Nikolaus-Geschenk bekommen, das in keinen Schuh der Welt passt. Am 6. Dezember ist ihr neuer Pausenhof feierlich eröffnet worden. Jede Menge Gäste aus Politik und Verwaltung, aber auch Eltern und Vertreter der an der Umgestaltung beteiligten Firmen waren in die Schönewalder Straße gekommen, um das neue Pausen-Paradies zu bestaunen. 

mehr lesen

Post einfach eingesteckt und gelesen

68-Jähriger entwendete und öffnete die Briefe seiner Nachbarn

Post einfach eingesteckt und gelesen

Er wollte einen glänzenden Eindruck hinterlassen. Doch nun ist Klaus B.* zu spät dran. Der 68-Jährige hatte nicht mit dem weit verzweigten System von Gängen, Treppen und Fluren im Kriminalgericht Moabit gerechnet. Es ist das größte Strafgericht Europas. „Leider habe ich den Saal nicht gleich gefunden“, steht er nun abgehetzt vor der Richterin. Die zeigt auf die Anklagebank und sagt: „Setzen Sie sich.“

mehr lesen

Regina Saeger ist tot

Der Bezirk trauert um die langjährige Vorsitzende der Seniorenvertretung

Regina Saeger ist tot

Regina Saeger (geb. 1939) ist tot. Die langjährige Vorsitzende der Seniorenvertretung starb nach schwerer Krankheit am Samstag, dem 14. Dezember, im Kreis ihrer Familie in Dresden, wie das Bezirksamt heute Nachmittag mitteilte.

mehr lesen

Seilbahn und Olympiasiegerin starten in die Wintersaison

Ab 14.12. wird wieder gegondelt // Weltcup-Auftakt für Mariama Jamanka

Wintersaisonstart für Seilbahn und Bobpilotin

Seit dem 4. November stehen die Seilbahn und die Natur-Bobbahn wegen Revisions- und Wartungsarbeiten still. Aber nicht mehr lange: Ab 14. Dezember soll wieder die Post abgehen. Gemeinsam mit Bob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka hat der Betreiber beider Anlagen, die Leitner Seilbahn Berlin GmbH, schon jetzt die Wintersaison eingeläutet.

mehr lesen

Stolpersteine für Marie-Luise und Carl Hotze aus Kaulsdorf

Marie-Luise und Carl versteckten Verfolgte des Nazi-Regimes bei sich zu Hause

Stolpersteine für Ehepaar Hotze aus Kaulsdorf

Millionen Menschen sind zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet worden. Viele von ihnen waren Juden, Homosexuelle, politische Gegner des Regimes, Menschen mit Behinderungen, Zeugen Jehovas, Sinti und Roma. Unter dieser unfassbaren Zahl verschwinden Namen und einzelne Schicksale. Der Künstler Gunter Deming hat einen Weg gefunden, Opfer der NS-Diktatur dieser Anonymität zu entreißen. Er verlegt Stolpersteine. 

mehr lesen

Es weihnachtet sehr in Marzahn-Hellersdorf

Unsere Veranstaltungstipps für die besinnlichste Zeit des Jahres

Es weihnachtet sehr in Marzahn-Hellersdorf

Pünktlich zum Adventswochenende starten in Marzahn-Hellersdorf die ersten Weihnachtsmärkte und -veranstaltungen. Den Auftakt macht heute Nachmittag der Feurige Advent auf dem Victor-Klemperer-Platz und im Freizeitforum Marzahn. Die Nachbarschaft trifft sich dort bei Live-Musik, heißen Getränken und lecker Essen. Es gibt zahlreiche Mitmachangebote, Lesungen, Bastel- und Schminkstände. Um 17 Uhr werden die Lichter des großen Weihnachtsbaums angeknipst und für 18.30 Uhr ist eine Feuershow angekündigt.

mehr lesen

Infos zur „Nacht der Solidarität“

FreiwilligenAgentur stellt am 28. November um 17 Uhr die Aktion vor

Infos zur "Nacht der Solidarität"

Wie viele Menschen leben in Berlin auf der Straße? Wie alt sind diese Leute und woher kommen sie? Antworten auf diese Fragen soll die „Nacht der Solidarität“ liefern, bei der vom 29. zum 30. Januar 2020 erstmals in der Hauptstadt die Zahl der Obdachlosen ermittelt wird. Geplant ist, dass bis zu 2.000 Freiwillige in Teams ausschwärmen, um alle Menschen, die in dieser Nacht ohne Dach über dem Kopf sind, zu zählen und zu befragen.

mehr lesen

Maria Mallé gefällt Marzahn

Der Bezirk ist zum Lebensmittelpunkt des Metropol-Stars geworden

Maria Mallé gefällt Marzahn

Fast drei Jahrzehnte lang gehörte sie zum Ensemble des altehrwürdigen Metropol-Theaters an der Friedrichstraße. Sie schaffte den Durchbruch in der Rolle der Julie in „Showboat“, verkörperte eindrucksvoll die Titelheldin in „Hallo, Dolly!“ und brillierte in „Cabaret “als attraktive Nachtklubsängerin Sally Bowles. Darüber hinaus tourte Maria Mallé mit ihren Solo-Programmen durch die Republik und unternahm sogar einige Ausflüge vor die Kamera („Claire Berolina“, „Melanios­ letzte Liebe“). Ihr Herz aber schlägt bis heute für die Bühne. „Ich brauche wohl das Publikum“, sagt die gebürtige Österreicherin.

mehr lesen

In Mahlsdorf sind die Waschbären los

Neu gegründeter Verein kommt bei jungen Familien voll gut an

In Mahlsdorf sind die Waschbären los

Es ist Donnerstagnachmittag und in der Sporthalle der neuen Mahlsdorfer Oberschule (An der Schule 41-59) herrscht Gewusel. Auf einem der drei Felder ist eine kleine Gerätelandschaft aus Matten, Barren, Hockern, Ringen und Bänken aufgebaut. Gemeinsam mit ihren Mamas und Papas nehmen kleine Kinder den Parcours neugierig unter die Lupe. Sie krabbeln, klettern, hopsen, hangeln, balancieren und haben sichtlich Spaß daran, die einzelnen Stationen zu erobern.

mehr lesen